Petition geschlossen.

Keine Stallpflicht für Geflügel!

Diese Petition hat 2.777 Unterschriften erreicht


Die Aufstallungsverordnung wird verhängt, obwohl Wissenschaftler und Halter von Kleinbeständen der Meinung sind, dass die Vogelgrippe nicht durch Zugvögel übertragen wird. Die bisherigen Fälle sind nur in Großbetrieben aufgetreten, die ohnehin eine ständige, selbstauferlegte Stallpflicht haben. Daher ergibt sich kein erkennbarer Nutzen aus einer Stallpflicht.

Die Schäden sind jedoch enorm. Die Tiere, die Freiland und viel Platz gewohnt sind, werden plötzlich eingepfercht, was zu Aggressionen und gestörtem Sozialverhalten führt, sowie Krankheiten begünstigt. Seltene Rassen, an deren Erhalt Züchter jahrelang gearbeitet haben, werden gefährdet. Der Platzmangel erfordert oftmals vermehrte Schlachtung.

 

Wir fordern eine Aufhebung dieser Maßnahme, deren Nutzen nicht erwiesen und nicht logisch begründbar ist, für die Erhaltung der Rassenvielfalt und einer artgerechten und ökologischen Haltungsform.



Heute: Christine verlässt sich auf Sie

Christine Tom benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Christian Schmidt: Keine Stallpflicht für Geflügel!”. Jetzt machen Sie Christine und 2.776 Unterstützer*innen mit.