Stop Ortsumgehung B301 bei Mainburg

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


1. Der Bestand B301 könnte durch die Erweiterung dess Kreisverkehrs am Freibad und den Neubau eines großen Kreisverkehrs bei der Fa. Wolf Klimatechnik mit Anschluß an Sandelzhausen und Gewerbegebiete enorm verbessert werden! Dadurch würden immense Kosten und ca. 20 ha bestes Ackerland eingespart werden da eine Ortsumgehung für Mainburg mehr als überflüssig ist!

2. Entlang der geplanten Trasse befinden sich über 50 natürliche Biotope, die größtenteils vernichtet werden würden!

3. Alleine die Erdbewegungen für die Umgehungsstraße müßten teilweise fast 40m Höhenunterschiede ausgleichen und über 100m Brücken wären nötig!

4. Gerade im Mainburger Westen, das Wambachtal ist eines der nachweislich schönsten und naturnahsten Täler in ganz Bayern - es wäre für immer zerstört! Viele Mainburger suchen dort Erholung und Ruhe beim Radfahren oder Spazierengehen!

5. Mußte unser werter Herr Bürgermeister Josef Reiser auf Druck der Anwesenden bei der Informationsveranstaltung des Bauernverbandes am Dienstag Abend (man erinnere sich EM Deutschlandspiel) damit rausrücken, dass er das ganze durch einen Brief an das Verkehrsministerium angestoßen hat! Wohlgemerkt ohne die Zustimmung der Bevölkerung!!! 

6. Hintergrund für die Befürwortung der Umgehungsstraße bei Mainburg ist nicht etwa die Entlastung der Mainburger Bürger durch weniger Durchgangsverkehr, vielmehr die durch den Bund ermöglichte Enteignung der Grundstückseigentümer, vornehmlich Landwirte, deren Existenz sich auf ihren Grund und Boden begründet! Dadurch käme die Stadt Mainburg an billige Grundstücke zur Erschließung weiterer Gewerbegebiete! Unser Hr. Bürgermeister träumt schlicht davon die Einwohnerzahl von Mainburg zu verdoppeln! 

7. Bitte unterschreiben sie diese Petition im Sinne unserer Stadt, für Wohnqualität und für einen nachhaltigen Umgang mit unseren Resourcen! Unsere Generation verbraucht viel zu viel davon, teilweise mehr als alle Generationen vor uns! Was sollen wir unseren Kindern und Enkeln hinterlassen? Wenn wir alles verbraucht und kaputtgemacht haben? Stimmen sie für den Erhalt der Feucht- und auch Trockenbiotope, stimmen sie für die Existenz unserer Landwirtschaft und der Menschen die von ihr leben! Tragen sie mit ihrer Stimme dazu bei unsere Kulturlandschaft und unsere Natur in Bayern zu erhalten!!!

 



Heute: Andrea verlässt sich auf Sie

Andrea Gschlößl benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesverkehrsausschuß: Stop Ortsumgehung B301 bei Mainburg”. Jetzt machen Sie Andrea und 612 Unterstützer/innen mit.