Meine Kinder zurückbekommen die mir vom Kreisjugendamt weggenommen wurden

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Ich habe 4 Kinder.2 Söhne und 2 Töchter.3 kinder sind minderjährig.Unter vorspiegelung falscher Tatsachen,unter anderem mit vorwürfen die von den Gerichten auf ihren wahrheitsgemässen inhalt nicht geprüft worden sind,wurde dem Kreisjugendamt das aufenthaltsbestimmungsrecht übertragen,sowohl das Recht für schulische Belange.Meine Beschwerden verliefen im sande.Keine beschwerde wurde für ernst genommen.In einem fall gabs sogar einen juristischen formfehler.Obwohl meine beschwerde im OLG Nürnberg mein ältesten sohn (17 Jahre alt)betraff,wurde über meinen jüngsten sohn Alexandros verhandelt(Einmalig in Deutschland).Aktenzeichen 10 UF 1483/16  beschluss vom 31-01.20107.Mein jüngster sohn Alexandros(12 Jahre alt) wurde in einer vollstationeren einrichtung untergebracht,in die St.Vincent schule in Regensburg,in einer 5 Tagesgruppe,da konnten wir ihn jedes wochenende zuindest zuhause haben.Nun wurde er in einer 7 Tagesgruppe versetzt,und wir sehen unseren jungen nur alle 14 tage also 2 wochenenden.Mein ältester ist im Caprinihaus in Offenstetten bei Abensberg.Er darf nicht mal einen Fernseher haben.Es ist an brutalität nicht zu übertreffen wie kinder systematisch ihren Eltern weggenomen werden,und ihrer familie kultur sprache ohne stichhaltige beweise enthalten werden, und von ihren Familien entfremdet werden.Das muss eine Ende haben.Ich bitte euch allen inständig mich zu unterstützen.Ich habe sogar eine Petition an den Bayrischen landtag geschickt aber da bin ich nicht besonders positiv eingestellt,ich erwarte von dort nichts.Hoffe aber natürlich aufs Beste.Hier ist meine Gruppe die ich gegründet habe.  https://www.facebook.com/groups/kindsklau/



Heute: Dimitrios verlässt sich auf Sie

Dimitrios Chatzimichailidis benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesverfassungsgericht: Meine Kinder zurückbekommen die mir vom Kreisjugendamt weggenommen wurden”. Jetzt machen Sie Dimitrios und 113 Unterstützer/innen mit.