Petitioning Deutscher Bundestag Bundesumweltministerin Barbara Hendricks

Verbot von Mikroplastik

7,262
Supporters

Wir fordern den Deutschen Bundestag auf, ein Verbot zur Produktion und Nutzung von Mikroplastik in Körperpflege -und Kosmetikprodukten zu beschließen. Mikroplastik aus Körperpflege -und Kosmetikprodukten ist eine der Hauptquellen für die Verschmutzung von Gewässern mit primären Plastik im Mikrobereich.Es gelangt über die Abwasser der Haushalte in die Meere, Seen und Flüsse. Tiere verwechseln die Mikropartikel mit Nahrung und am Ende der Nahrungskette gelangt Mikroplastik sowie die enthaltenden Chemikalien auf den Teller des Menschen. Die enthaltenden chemischen Inhaltsstoffe wie Weichmacher, können dabei nachweislich Krankheiten auslösen.

Mikroplastik wurde ebenfalls in Leitungswasser und Nahrungsmitteln nachgewiesen. Der Mensch wird zunehmend diesen Mikropartikeln ausgesetzt.

Der Abbauprozess des Mikroplastik dauert viele Jahre, es bleibt in der Umwelt enthalten und kumuliert sich.

Die Initativen der Industrie und die Vermeidung von Produkten mit Mikroplastik durch die Konsumenten sind wichtig. Aufgrund der erheblichen Auswirkungen und der Unübersichtlichkeit des Marktes muss ergänzend zwingend ein Verbot von Mikroplastik in Körperpflege -und Kosmetikprodukten beschlossen werden. Dieses fordern wir ein. Zudem fordern wir die Bundesumweltministerin auf, sich der Thematik der weiteren Quellen für Mikroplastik, Fleece und Industriepellets zu stellen und auch hier gesetzliche Regularien zu implementieren.

This petition will be delivered to:
  • Deutscher Bundestag
    Bundesumweltministerin Barbara Hendricks


    Plasticontrol e.V. started this petition with a single signature, and now has 7,262 supporters. Start a petition today to change something you care about.




    This cause needs your help. Every signature counts!