Petition geschlossen.

Brief an die Bundeskanzlerin persönlich

Diese Petition hat 2.770 Unterschriften erreicht


POST IST DA !!
Bitte lesen FRAU MERKEL!!

NACHFOLGENDER BRIEF WURDE HEUTE POSTALISCH VERSENDET !! DAMIT mir niemand die Bude abbrennt habe ich meine Adresse in Facebook entfernt !!

ÖFFENTLICH GEPOSTET !!

Bundeskanzleramt
Bundeskanzlerin
Frau Angela Merkel
Willy – Brandt-Straße 1
10557 Berlin

Rhein-Erft-Kreis, 07.06.2017

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

ich habe lange überlegt ob ich an das Bundeskanzleramt schreiben soll, da die an Sie gerichtete Post von Ihrer Pressestelle gelesen und mit viel Glück beantwortet wird.

Eventuell bekommt meinen Brief, einer Ihrer Mitarbeiter in die Hände, der Ihnen diesen auf den Nachttisch legt.

Ich bin diesem Land, was ich immer noch als mein Vaterland ansehe, noch nie zur Last gefallen. Ganz im Gegenteil, ich gehörte und gehöre immer noch zu denjenigen die Ihren Anteil am Wohlstand des Landes beigetragen haben.

Deutschland ist bereits seit vielen Jahren das Schlaraffenland für Faulheit, diese wird hier belohnt, bestraft wird jedoch wer fleißig ist. Nun es haben nicht alle dieselben Voraussetzungen, das persönliche Wissen und Können sowie das NÖTIGE GLÜCK, um niemals die Hilfe des Staates oder der Allgemeinheit in Anspruch nehmen zu müssen.

Ich bin beruflich viel in Europa unterwegs und es erfüllte mich immer mit Stolz das in Deutschland niemand verhungern musste und ein jeder Hilfe bekam.

Meine seit vielen Jahren, bestehende berufliche Kontakte haben immer ehrfürchtig von und über Deutschland gesprochen.

Diesem Deutschland was zweimal an der Erde lag, ja völlig zerstört war und IMMER wieder aufgestanden ist. Dieses Land hat es durch seinen Zusammenhalt, durch seine Werte, seine zielstrebende Bevölkerung geschafft wieder an die erfolgreiche weltweite Spitze zu kommen.

Wenn ich heutzutage beruflich unterwegs bin ist die Situation eine völlig andere. Ich werde gefragt was WIR da in Deutschland machen, wie die ganzen Probleme welches diese Deutschland hat wieder bewältigt werden sollen. Wie immer im Leben hat alles Licht und Schatten, durch die aktuellen noch die dagewesenen Exportüberschüsse und die sprudelnden Steuereinnahmen werden ein Großteil der Schatten ausgeblendet. Insbesondere unsere inländische Wirtschaft hat seit vielen Jahren immer wieder zu kämpfen, die Menschen müssen MEHR arbeiten um sich den gleichen Wohlstand wie vor 10 Jahren leisten zu können, sofern sie es überhaupt schaffen.

Die deutsche Gesellschaft macht sich krampfhafte Gedanken, wovon sie im Alter leben soll.

Wie kann es sein dass die soziale Ungleichheit im so „reichen Deutschland“ möglich ist?

Ich werde die Frage in Kurzform beantworten:

DEUTSCHLAND ist das einzige Land weltweit, welches für FREMDE mehr ausgibt als für die eigene Bevölkerung. Wenn wir uns zuallererst PATRIOTISCH um uns selbst kümmern würden, dann hätten wir in Deutschland kein Armutsproblem.

Weiterhin beschäftigt mich seit langem die sogenannte „Meinungsfreiheit“, ich kann davon nicht überzeugend etwas feststellen. Vielmehr wird sehr gerne von den gesamten Altparteien versucht alles zu tun um andere Meinungen zu unterdrücken und zu sanktionieren.

Im heutigen Deutschland ist es nicht möglich „frei“ zu sagen dass wir zu viel MULTIKULTUR in diesem Land haben.

Wer sich mit diesen fremden Kulturen, der Sachlage und der vergangenen und der heutigen Situation auseinandersetzt weiß dass MULTIKULTUR gescheitert ist.

Wir haben in Deutschland Bevölkerungsgruppen, welche seit vielen Jahren in diesem Land leben und sich Parallelstrukturen geschaffen haben. Wenn ich diese Bevölkerungsschicht beim Namen nenne, werde ich als NAZI bezeichnet. 

Der Blick auf die aktuelle Sicherheitslage in Deutschland ist noch viel erschreckender!!

Dieser RAUBT mir den Schlaf.

Das in Deutschland !! Nicht im Kriegsgebiet !

Sie und viele die nicht meiner Meinung sind werden jetzt sagen, da ist er wieder, der NAZI, der Rassismus.

Nein man muss die Wahrheit nennen dürfen und zwar vollständig!

Es gibt auch Deutsche, die Straftaten begehen, das werde ich nie leugnen oder abstreiten. 

Die Menschen haben Angst vor die Türe, auf Veranstaltungen, Volksfeste oder dergleichen zu gehen.

Alles ist nur noch durch enorme Sicherheitsvorkehrungen möglich. Teilweise auch überhaupt nicht, da keine Sicherheit gewährt werden kann.

Frau Bundeskanzlerin, Sie haben sich zur obersten Priorität gemacht fremde Kulturen, fremde Völker zu schützen. Die halbe Welt kommt nach Deutschland.

Eines muss Ihnen klar sein, mit Ihrer Vorgehensweise sind sie auf dem besten Weg das zu zerstören was sie schützen sollen.

Das DEUTSCHE VOLK !!

Darauf haben SIE den EID geleistet.

Mit dem was aktuell in Deutschland passiert, wird mittelfristig nicht nur Deutschland sondern ganz Europa zerstört. Frau Bundeskanzlerin, wenn sie diesen Weg dann beendet haben werden sie ebenfalls in das dunkle Kapitel deutscher Geschichte eingehen.

Mit dem bedauernswerten Wissen und dem Glauben das Sie im September wieder gewählt werden, FORDERE ich Sie auf Ihre Fehler zu korrigieren. Fehler passieren und können immer korrigiert werden!! Dieses Mal wird es etwas schwieriger, es muss mit voller Härte passieren.

Auf der Webseite des Bundeskanzleramtes wird darauf verwiesen, die höfliche Form zu wahren. Ich denke es hat funktioniert.

Abschließend möchte ich Ihnen noch mitteilen dass ich NICHTS gegen fremde Kulturen habe. Doch für mich steht die EIGENE im Vordergrund!

Für jede Kultur muss es heißen:

Sein Land , Seinen Kontinent!!

Ein friedliches Miteinander funktioniert nicht, wie wir es gerade erleben können.

Denken Sie immer daran!! UNSERE AHNEN sind gestorben, damit WIR leben können!! Es ist zuallererst Ihre Verantwortung für die Gegenwart und die Zukunft zu sorgen.

Mit den Besten Grüssen

Sven Zopes 



Heute: Sven verlässt sich auf Sie

Sven Zopes benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundestag : Brief an die Bundeskanzlerin persönlich”. Jetzt machen Sie Sven und 2.769 Unterstützer/innen mit.