Bezahlung der freiwilligen Helfer im Überflutungsgebiet Deutschland (14. Juli 2021).

Bezahlung der freiwilligen Helfer im Überflutungsgebiet Deutschland (14. Juli 2021).

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 25.000.
Bei 25.000 Unterschriften wird diese Petition zu einer der meist gezeichneten Petitionen auf Change.org!
Dr. Birte Götte hat diese Petition an Bundesregierung gestartet.

Liebe Mitmenschen, 

am 14. Juli kam ein grosses Unglück über viele Mitmenschen. Durch sturzbachartigen Regen kam es zu massiven Überflutungen am 14. 07. 2021 in Deutschland. Die Folgen dieser Flutmassen sind verheerend. Die Zustände vor Ort kriegszonenartig. 

Viele Mitmenschen machten sich sofort auf den Weg um den ansässigen Geschädigten zu helfen. Ganze Firmen aber auch Alleinunternehmer schufteten unter  unvorstellbaren körperlichen und psychischen Belastungen um die kriegsähnlichen Zustände schnell beheben zu können.

Nach einigen Tagen wird jedoch die finanzielle Belastung durch den Arbeitsausfall für diese privat arbeitenden Menschen ( gerade grosse Firmen und Alleinunternehmer) zu groß. In einigen Kreisen konnte eine Bezahlung dieser Menschen organisiert werden, in einigen jedoch erstaunlicherweise und auch bedauerlicherweise nicht.

Mit dieser Petition soll eine einheitliche und faire Regelung der verdienten  Bezahlung dieser Menschen erzielt werden, die Firmen, Familien, Geld und eigenes Körperwohl hinten angestellt haben um selbstlos anderen Menschen in Not zu helfen. Das

VORHABEN EILT SEHR, da bereits einzelne Helfer niedergeschlagen abziehen, da Sie die Finanzbelastung nicht mehr allein stemmen können. Das vergrößert die Not der Menschen vor Ort. Bitte unterzeichnen Sie, gemeinsam lässt sich vielleicht mehr bewegen. 

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 25.000.
Bei 25.000 Unterschriften wird diese Petition zu einer der meist gezeichneten Petitionen auf Change.org!