Feuerwerk für Privatpersonen in Deutschland verbieten!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Jedes Jahr belasten besonders zum Jahreswechsel Feuerwerkskörper unsere Atmosphäre mit enormen Treibhausgasen und einer großen Menge an Feinstaub. Hier können und sollten wir Deutschen ein Vorbild sein und den Besitz sowie das Zünden von Feuerwerkskörpern von Privatpersonen landesweit verbieten!
An keinem anderen Tag ist die Feinstaubbelastung so hoch wie an Neujahr. Unsere etwa 10.000 Tonnen Feuerwerk belasten außerdem die Atmosphäre mit unterschiedlichen Treibhausgasen, deren Klimawirkung rund 2.300 Tonnen Kohlendioxid entspricht. Das hat die Landwirtschaftliche Versicherungsanstalt Münster nach Angaben des Versicherungskonzerns Allianz ermittelt (Quelle: Proplanta). Dies entspräche 25 Gramm CO2 pro Kopf der Bevölkerung oder 550 Überseeflügen von München nach New York und wieder zurück.
Dazu kommen Faktoren wie die Geldverschwendung, Verletzungen, Müllberge und Sachbeschädigungen. Die deutschen Versicherungen zahlen laut Allianz jährlich rund 40 Millionen Euro für mehr als 22.000 Sachschäden, die in der Weihnachtszeit und der Silvesternacht entstehen. (dpa)
Nicht zuletzt setzen wir unsere Wild- und Haustiere durch Feuerwerkskörper extremem Stress sowie Ängsten aus, die bis hin zum Trauma reichen, und widersprechen damit jeglichem Tierschutz-Anspruch.
Jeder einzelne kann etwas für unser Klima tun - manchmal indem er etwas nicht tut!



Heute: Nadine verlässt sich auf Sie

Nadine Skreba benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesrat: Feuerwerk für Privatpersonen in Deutschland verbieten!”. Jetzt machen Sie Nadine und 280 Unterstützer/innen mit.