Höchste Zeit zum Handeln - Initiative „Kein Tod im Winkel“ (Abbiegeunfälle Lkw)

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Lkw-Abbiegeunfälle (Rechtsabbiegen) mit schweren, oft tödlichen Folgen für Radfahrer und Fußgänger haben uns veranlasst, eine Initiative zu starten. Wir fordern das BMVI auf, gesetzliche Regelungen für mehr Sicherheit zu schaffen, die über die bisherigen Standards hinausgehen. 
Wir fordern eine verpflichtende Einführung von Assistenz-Systemen zur Überwachung des Toten Winkels von Lkw. 

Facebook: https://www.facebook.com/groups/364695787355839/?ref=bookmarks 



Heute: Initiative "Kein Tod im Winkel" verlässt sich auf Sie

Initiative "Kein Tod im Winkel" benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur: Höchste Zeit zum Handeln - Initiative „Kein Tod im Winkel“ (Abbiegeunfälle Lkw)”. Jetzt machen Sie Initiative "Kein Tod im Winkel" und 361 Unterstützer/innen mit.