Telematikinfrastruktur - der staatlich genehmigte Austausch von Patientendaten im Netz

0 have signed. Let’s get to 2,500!


Haben Sie schon etwas von Telematikinfrastruktur gehört? 

Alle Arztpraxen in Deutschland werden noch dieses Jahr gesetzlich verpflichtet, ihre Praxis-EDV direkt mit den Krankenkassen zu vernetzen. Sollten sich Praxen weigern, an der Telematikinfrastruktur teilzunehmen, droht Ihnen eine Sanktion, es werden 1% ihres Honorars einbehalten. 

Keine ausreichende Datensicherheit!

Damit hätten unbekannte Personen das Recht, gesetzlich legitimiert Kopien der ärztlichen Aufzeichnungen anzufertigen. Eine genaue Kenntnis über den Zeitpunkt des Datenabgriffes haben Ärzte nicht. 

IT-Spezialisten warnen schon sehr lange davor, dass die Sicherheitssysteme für den Datenschutz noch nicht ausgereift sind. Jüngste Ereignisse, z.B. der Hackerangriff auf die Bundesregierung oder die Erpressung von Krankenhäusern durch "Verwurmung" von Patientendaten, belegen diese Situation. 

Als Praxisleiter sind wir zur Wahrung des Patientengeheimnisses verpflichtet. Sobald ein Anschluss der Praxis EDV an die Telematik erfolgt, ist der Datenaustausch nicht mehr kontrollierbar. 

Sind Sie damit einverstanden, dass unbekannte Personen etwas über Ihren Gesundheitszustand  ungefragt erfahren dürfen?

Möchten Sie, daß womöglich Informationen über Erberkrankungen, Schwangerschaftsabbrüche, psychische Störungen oder chronische Infektionserkrankungen und andere Gesundheitsdaten im Internet ausgetauscht werden und unkontrolliert an die Öffentlichkeit gelangen?

Die Telematikinfrastruktur muss jetzt gestoppt werden! Mit Ihrer Unterschrift verhindern Sie den unkontrollierten Gesundheitsdatenmißbrauch!