Aufklärungsarbeit über Rassismus und die Kolonialgeschichte an Schulen in Rheinland-Pfalz

Aufklärungsarbeit über Rassismus und die Kolonialgeschichte an Schulen in Rheinland-Pfalz

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 150.000.


Ich heiße Laura und bin 21 Jahre alt. Ich habe 2019 mein Abitur an einem Gymnasium in Trier gemacht. In meiner 13 jährigen Schullaufbahn wurden viele verschiedene Themengebiete behandelt. So stand in den letzten drei Jahren beispielsweise Antisemitismus im Vordergrund des Geschichtsunterrichts. Was ich jedoch gänzlich vermisst habe, war die Aufklärungsarbeit über Rassismus und die Kolonialgeschichte.

Es kann nicht sein, dass ein so wichtiger Teil unserer Geschichte einfach vergessen wird. Es ist unter anderem die Aufgabe der Schulen, uns dazu zu bringen, aus der Geschichte zu lernen und uns zu offenen und aufgeklärten Menschen zu erziehen. Rassismus ist ein angelerntes Verhalten und kann auch wieder "verlernt" werden. Mit dieser Petition möchte ich erreichen, dass in den Schulen in Rheinland-Pfalz über Rassismus und die damit verbundene Kolonialgeschichte aufgeklärt wird. Meiner Meinung nach ist Bildung und Aufklärung essenziell, um Rassismus in Deutschland die Stirn zu bieten.

Rassismus gehört leider auch in Deutschland zum Alltag vieler Menschen. Sei es die Frage: "Wo kommst du eigentlich her?", die Diskussion über die Aufnahme von Flüchtlingen oder rassistisch motivierte Gewaltverbrechen. Wir sollten ständig an uns selbst arbeiten, um uns zu besseren, offeneren Menschen zu entwickeln und um jedem Menschen mit dem gleichen Respekt entgegen zu treten. 

-------

Diese Petition ist Teil der deutschlandweiten Bewegung #blackhistoryindeutschland. Alle Unterschriften der regionalen Petitionen laufen auf einen Unterschriftenzähler. Auf dieser Webseite sind alle Petitionen der verschiedenen Bundesländer zu finden: blackhistoryindeutschland-change.org