Die Havelchaussee ist für alle da, stoppt den Egoismus

Die Havelchaussee ist für alle da, stoppt den Egoismus

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.
Bei 500 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
Günter Liebs hat diese Petition an Berliner Rathaus gestartet.

Die Havelchaussee ist eine Verbindungsstraße mit großem Erholungswert und eine wichtige Verbindung vom Nordwesten nach dem Süden Berlins. Die Erreichbarkeit mit dem Individualverkehr ist gut, so dass man mit der Familie mit relativ wenigem Zeitaufwand zum Picknicken, Wandern, Baden oder zum Beispiel zum Grunewaldturm fahren kann.  Anders als mit dem Bus. Zumal man ja meist dann auch noch Gepäck mitführt. Als Rennstrecke für Radfahrer ist der Kronprinzessinnenweg gut geeignet und schon für den motorisierten Individualverkehr gesperrt. Es kann nicht sein, dass diese Chaussee nur ein paar Fahrradfahrern vorbehalten sein soll. Zudem ist eine andere Nord/ Südachse weit weg. Um in die jeweilige Richtung zu kommen, muss man erst in die Innenstadt um zur Avus oder über Kladow/Gatow fahren, was einen großen Umweg nach sich zieht. Bitte stoppt diesen Egoismus und haltet dieses schöne Ausflugsziel für uns alle frei.

Es geht uns alle an!

 

Vielen Dank!

Ps.: Jede Stimme zählt

 

 

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.
Bei 500 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!