Nominieren Sie BEAM ‹Billy› Eduard Albert Meier für den Friedensnobelpreis! Nominate BEAM ‹Billy› Eduard Albert Meier for the Nobel Peace Prize!

438
Supporters

*** English below ***

Es gibt unzweifelhaft Menschen, die im Stillen und Verborgenen arbeiten und wirken, die jedoch durch ihre unscheinbare, bescheidene und zutiefst menschliche Art und Persönlichkeit, durch ihre Würde, ihren integren Charakter, durch ihr aufrechtes Denken, Fühlen und Handeln sehr vieles für den Frieden tun. Dies mehr als viele andere jener Menschen, die grossspurig in der Öffentlichkeit vom Frieden reden und dabei viel Aufhebens um sich selbst machen, die aber letztendlich doch nur hohles und leeres Gerede produzieren, hinter dem sich keine wahre Substanz und kein wirklicher innerer Frieden verbirgt. In einer Zeit, in der viele Menschen nur noch auf das Äusserliche, auf den Schein und auf das rein Materielle achten, weil sie die Werte des wahren Menschseins, der Liebe, des Friedens, der Freiheit, der Harmonie sowie die unschätzbaren Werte des Wissens und der Weisheit allem Anschein nach nicht mehr zu schätzen wissen, sind Menschen selten geworden, die sich in aufrichtiger, tiefgründiger und selbstloser Weise um einen wirklichen Frieden unter den Menschen bemühen.
Einer dieser wahrheitsliebenden Menschen ist ‹Billy› Eduard Albert Meier, kurz BEAM genannt, der am 3. Februar 1937 in Bülach, im Kanton Zürich, in der Schweiz geboren wurde. So unwahrscheinlich und phantastisch es auch klingen mag: BEAM hat seit seinem fünften Altersjahr (1942) persönliche Kontakte zu ausserirdischen Menschen, die uns Erdenmenschen in ihrer bewusstseinsmässigen und technischen Entwicklung weit voraus sind. Diese Menschen besuchen BEAM auch heute (Stand 2014) noch und stehen ihm bei der Erfüllung seiner Aufgabe als ‹Prophet der Neuzeit› hilfreich zur Seite. Der Kernpunkt seiner Rolle als Prophet ist die eines Künders der sogenannten ‹Lehre des Geistes, Lehre der Wahrheit, Lehre des Lebens›, auch ‹Lehre der wahren Propheten› genannt. Diese Lehre erklärt nicht nur den Ursprung und die Entstehung des Menschen, sondern auch die Tatsache, dass der Mensch als sich selbst bewusstes und intelligentes Wesen nicht nur auf dem Planeten Erde existiert, sondern dass es in den Weiten des Weltenraums sehr viele von Menschen bewohnte Planeten gibt. So stellt die von BEAM gebrachte ‹Geisteslehre› auch klar, dass der Mensch kein Zufallsprodukt der Schöpfung ist, sondern auf einer Idee der Schöpfung Universalbewusstsein beruht und es des Menschen Aufgabe sowie der Sinn seines Lebens ist, sich im Bewusstsein zu entwickeln respektive zu evolutionieren. Das bedeutet vor allem, dass der Mensch lernen soll, wahrer Mensch zu sein, der in Liebe, Frieden, Freiheit und Harmonie mit sich selbst sowie mit allen Mitgeschöpfen im gesamten Universum lebt. Diese wahren Tugenden des wirklichen und wahrhaftigen Menschseins sind es, durch die jeder Mensch – egal welchem Geschlecht er angehört, welche Farbe seine Haut hat, welchen Beruf er ausübt, welcher Nationalität und Religion er angehört usw. usf. – wahren FRIEDEN, wahre innere und äussere Freiheit, wahre Harmonie in sich selbst, mit den Mitmenschen und der gesamten Natur erschaffen und aufrechterhalten kann.
Eduard Albert Meier hat sein Leben lang die hohen Werte des wahren Menschseins in die Wirklichkeit umgesetzt und die ‹Geisteslehre› für die gesamte Menschheit der heutigen und aller künftiger Generationen in schriftlicher Form festgehalten. Dabei blieb und bleibt er stets bescheiden und stellt nie die eigene Person in den Vordergrund, weil es ihm um die ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens› geht, die allen Menschen Selbsterkenntnis, Wissen, Wahrheit, Weisheit sowie inneren und äusseren Frieden bringen soll. Eine Zurschaustellung der eigenen Person ist ihm zuwider und ist mit seiner ihm eigenen Bescheidenheit in keiner Weise vereinbar. Die althergebrachte und vom ihm erstmalig in schriftlicher Form verbreitete ‹Lehre der Propheten› erklärt einzig und allein die Fakten der universellen Wirklichkeit und der daraus hervorgehenden Wahrheit, die als ‹Gewissheit in Erkennung der Wirklichkeit› definiert werden kann. Durch das Studium der Geisteslehre kann jeder einzelne Mensch lernen, was er als Mensch ist, was ihn im Innersten belebt, wer der Herr über sein Denken und Handeln ist – nämlich niemand anderer als nur allein er selbst – und wie er sein Leben eigenverantwortlich und erfolgreich im Einklang mit den schöpferisch-natürlichen Gesetzen und Geboten führen kann. Die schöpferisch-natürlichen Gesetze sind die Gesetze der Schöpfung Universalbewusstein und somit die Gesetze der Natur und des Lebens, auf denen alles Sein und Leben gründet, so auch die Existenz des Menschen und seine äussere und innere Natur. Durch das Studium und die praktische Umsetzung der schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote, wie sie die Geisteslehre von BEAM aufzeigt, kann jeder Mensch wahres Glück, wahre Liebe, wirkliche Freude, Zufriedenheit und Frieden in sich finden.
Zu den Aufgaben eines Propheten resp. Künders gehört auch das Warnen vor Gefahren und Fehlentwicklungen sowie das Hinweisen auf notwendige Schritte, um Unheil, Schaden, Krieg, Katastrophen usw. von den Menschen abzuwenden. Schon in den Jahren 1951 und 1958 hat BEAM auf die für ihn damals klar erkennbaren Bedrohungen für den Fortbestand und Frieden der Erdenmenschheit hingewiesen und zur Umkehr resp. zu notwendigen Änderungen aufgerufen, um die sich anbahnenden Geschehen zum Guten abändern oder zumindest in ihren negativen Entwicklungen noch mildern zu können, so zum Beispiel in der Schrift ‹Voraussagen und Prophetien 1951 und 1958›, die hier eingesehen werden kann: https://figu.org/shop/sites/default/files/figu_voraussagen_und_prophetien_1951_und_1958.pdf

Es ist die Lebensaufgabe von BEAM ‹Billy› Eduard Albert Meier als Prophet der Neuzeit, in vielen wertvollen Büchern, Lehrgängen, Schriften, Periodika, Bulletins, Artikel usw. die uralte, von den wahren Propheten der Menschheit überlieferte ‹ Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens› schriftlich festzuhalten. Diese Lehre wird zu unserer Zeit von einer noch überschaubaren Zahl wahrheitssuchender Menschen in ihrem wahren Wert erkannt, geschätzt, studiert und in die Wirklichkeit des Lebens umgesetzt. Die Lehre ist in ihrer Tiefe und Wahrhaftigkeit von allzeitiger Gültigkeit und unumstösslicher Wahrheit, was jedoch die Erdenmenschheit in ihrer Gesamtheit erst in relativ ferner Zukunft in ihrer vollen Bedeutung und Tragweite erfassen, erkennen und wertschätzen wird. Herr Meier leistet durch seine in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannte, aber äussert wichtige Arbeit als Künder der Wahrheit und durch die Niederschrift der ‹Geisteslehre› einen unermesslich wertvollen Beitrag zu einem echten künftigen Weltfrieden auf Erden.
BEAM setzt sich für die Anerkennung der naturgegebenen Gleichheit und Gleichwertigkeit aller Menschen ein. Er kämpft in seinen Schriften für die Achtung und den Schutz allen Lebens und informiert die Menschen über Mittel und Wege zur Verwirklichung des wahren Friedens im Inneren jedes einzelnen Menschen, wodurch dereinst mit gewaltlosen Mitteln ein wirklicher Weltfrieden zum Erblühen gebracht werden kann. BEAM hat diese wertvolle Arbeit auch im zurückliegenden Jahr unermüdlich fortgesetzt. Diese Lebensleistung sollte daher mit der Verleihung des Friedensnobelpreises an BEAM ‹Billy› Eduard Albert Meier anerkannt werden.
Abschliessend ein Zitat aus der BEAM-Schrift  ‹Und es sei FRIEDEN auf Erden …›:
„Jene wahren Menschen, die für die ganze Menschheit Liebe, Frieden, Freiheit und Harmonie wünschen und die nicht der Machtgier sowie nicht der Selbstherrlichkeit, Überheblichkeit und nicht dem Grössenwahn verfallen sind, bedienen sich niemals des Hasses, der Rachsucht und tödlicher Waffen, um die Menschen und die Welt unter ihre Fuchtel zu zwingen, und zwar allein schon darum, weil solche Gesinnungen, Techniken und Instrumentarien usw. stets die Tendenz haben, sich ins Gegenteil umzukehren – tatsächlich gedeiht, spriesst und wuchert stacheliges und alles verdrängendes und zerstörendes Unkraut nur dort, wo blindwütige Armeen von sich blutlüstern austobenden Kriegern durchgezogen wurden und im Namen und unter dem Befehl Wahnsinniger gemordet, zerstört und vernichtet haben – unter dem Banner angeblicher Liebe und Harmonie sowie Friedens- und Freiheitsschaffung. All das ist wahrheitlich jedoch nur ein Deckmantel zur Vertuschung der Machtgier, der feigen Angst und Feigheit sowie des Hasses und der Rachsucht jener, welche Kriege und Terror anzetteln und unsagbares Elend sowie brüllende Not und unsagbares Leid über die Erdenmenschen und über die Welt bringen …“. Fortsetzung bei http://www.figu.org/ch/geisteslehre/und-es-sei-frieden?page=0,0.

Weitere Informationen über die Person BEAM ‹Billy› Eduard Albert Meier und den von ihm im Jahr 1975 mitbegründeten Verein FIGU:

Persönliche Seite von BEAM: http://beam.figu.org/
Schriften von BEAM: https://figu.org/shop/
Verein FIGU: http://www.figu.org
BEAM über sein Mission: http://www.figu.org/ch/verein/wir-ueber-uns/ueber-billy-meier/billy-ueber-seine-mission

############################################
There are unquestionably humans, who work and act quietly and in secrecy, who however do a lot for peace with their unimposing, modest and to-the-core human way and personality, through their dignity, their honest character, their upright thinking, feeling and acting.
This more than many of those human beings, who talk overly boastful about peace in public and who make a fuss about themselves, who in the end however produce only hollow and empty talk that does not contain true substance and true inner peace. In a time, where many humans only esteem the outer appearance, the illusion and the purely material, because they seem to no longer appreciate the true values of being human, like love, peace, freedom, harmony, as well as the unmeasurable values of knowledge and wisdom, true humans, who strive arduously for peace amongst human beings in an honest, profound and selfless manner, have become rare.
One of these truth-loving human beings is ‹Billy› Eduard Albert Meier, in brief BEAM, who was born on February the 3rd 1937, in Bülach, in the canton Zürich, in Switzerland. So unlikely and fantastic it may seem:
BEAM has since the age of five (1942) been having personal contacts with extra-terrestrial human beings, who are far ahead of us humans on Earth in their consciousness-based and technological development.
These human beings still visit BEAM today (status 2014) and assist him in the fulfilment of his task as the ‹prophet of the new time›. The quintessential point of his function as prophet is that of a proclaimer of the so called ‹teaching of the spirit, teaching of the truth, teaching of the life›, also called ‹teaching of the true prophets›. This teaching not only explains the origin and the creation of the human being, but also the fact, that the human being as a self-conscious and intelligent life form not only exists on planet Earth, but that also many planets are inhabited by human beings in the expanses of the universe. So the ‹teaching of the spirit› brought by BEAM also makes it clear, that the human being is no coincidence of the Creation, but is based on an idea of the Creation Universal Consciousness and that it is the task of the human being, as well as it is the sense of his or her life, to develop resp. to evolve in his or her consciousness. This especially means that the human being should learn to become a true human being, who lives in love, freedom, peace and harmony with all fellow life beings in the whole universe. The true virtues of being a real and truthful human being, through which every person – no matter what gender, what skin colour, what profession they have, no matter what nationality and religion they belong to, asf. – can create and maintain true PEACE, true inner and outer freedom, true harmony in oneself, with the fellow human being and with the entirety of nature.

Eduard Albert Meier has implemented the high values of being a true human being throughout his life and has written down the ‹teaching of the spirit› for the whole of humanity of the present generation and all future generations. Thereby he remained and still remains modest and never puts himself in the main focus, because for him the main point is the ‹teaching of the spirit, teaching of the truth, teaching of the life›, that should bring self-cognition, knowledge, truth, wisdom, as well as inner and outer peace to humanity.
A public display of the own person is repugnant to him and is not in any way compatible with his modesty.
The time-honoured and for the first time disseminated ‹teaching of the true prophets› in written form by him, solely and exclusively explains the facts of the universal reality and the thereout resulting truth, which can be defined as ‹certainty in recognition of reality›. Through the studies of the teaching of the spirit, every human being can learn, what she/he is as a human being, what enlivens him or her from within, who is the master of the thoughts and acts – namely no one other than her-/himself – and how she/he can lead a life in consonance with the creational-natural laws and recommendations. The creational-natural laws are laws of the Creation Universal Consciousness and therefore laws of nature and laws of the life, on which all being and life is based, with it also the existence of the human being and his or her inner and outer nature.
Through the studies and the practical application of the creational-natural laws and recommendations, like it is given by the teaching of the spirit by BEAM, every human being can find inside himself true fortune, true love, true happiness, satisfaction and peace.
Other duties of a prophet resp. proclaimer include giving warnings of dangers and misguided developments, as well as pointing to necessary steps in order to prevent mischief, harm, war, catastrophes etc. amongst human beings. Already in the years 1951 and 1958, BEAM indicated the dangers for the survival and peace of the humanity of Earth that were already clearly perceptible to him and appealed for a developmental turnaround resp. for necessary changes, so that the looming happenings could be positively influenced, or at least be appeased, in their negative development. Like for example in the free booklet ‹Voraussagen und Prophetien 1951 und 1958›, which can be read here: https://figu.org/shop/sites/default/files/figu_voraussagen_und_prophetien_1951_und_1958.pdf
Prophecies and predictions by BEAM in the English language can also be read here:
http://www.futureofmankind.co.uk/Billy_Meier/Prophecies_and_Predictions

It is BEAM’s ‹Billy› Eduard Albert Meier’s life’s work, as the prophet of the new age, to write down and to preserve the ancient  ‹teaching of the spirit, teaching of the truth, teaching of the life›, which was handed down by the true prophets, in many precious books, course of teachings, writings, periodicals, bulletins, articles and so on.  In our times this teaching is being recognised in its true value, studied cherished and practised in the reality of life, by a still modest number of people seeking the truth. The teaching is, at all times, valid and incontrovertible in its depth and truthfulness, which will however only be recognised, realised and cherished in depth in its meaning and its range by the human beings of Earth, in a relative far future. Mr. Meier achieves, with his widely unknown to the public, but extremely important work, as a proclaimer of the truth and through the transcription of the ‹teaching of the spirit›, an overwhelming contribution to a real future world peace on Earth. BEAM stands up for the acceptance of the nature-given equality and equivalence of all humans. He is fighting with his writings for the esteem and protection of all life and informs the people about means and ways to implement the true individual inner peace inside every singular person, by which means, someday a true world peace will be able to blossom by using nonviolent means. BEAM has untiringly continued this precious work also in the last year. This life accomplishment should therefore be recognised with the award of the peace Nobel prize to BEAM ‹Billy› Eduard Albert Meier. And finally a quote from BEAM’s writing ‹And there shall be peace on Earth...›:
«True human beings, who wish for all mankind  love, peace, freedom and harmony, and who do not succumb to the greed for power, self-aggrandisement, arrogance and megalomania, never use hatred,
vindictiveness and destructive weapons to subjugate the world and other human beings. In fact, such attitudes, views, and approaches always have the tendency to revert to the contrary.
Indeed, thorny, dominating and destructive weeds flourish, sprout and proliferate only where the bloodthirsty warriors of armies have passed through and have murdered, destroyed and annihilated in the name of and under the command of madmen, and under the banner of alleged love, harmony and provision of peace and freedom. Yet truly, all of this is only a pretence to cover up the greed for power, cowardly fear and cowardice, as well as the hatred and vindictiveness of those who instigate wars and create terror and bring unspeakable distress, brutalizing misery and unimaginable suffering upon human beings and the world….»
Continuation here: https://figu.org/shop/sites/default/files/and_there_shall_be_peace_on_earth.pdf

Further information about the person BEAM ‹Billy› Eduard Albert Meier and the society FIGU that was cofounded by him:

Personal site from BEAM: http://beam.figu.org/
Writings from BEAM: https://figu.org/shop/  
Society FIGU: http://www.figu.org
BEAM about his mission: http://ca.figu.org/About_Billy.html

This petition will be delivered to:
  • Barack Obama
  • Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg
  • Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung
  • Prof. Dr. Christian Pfeiffer, Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e.V.
  • Organisation für das Verbot chemischer Waffen
  • Leymah Gbowee
  • Muhammad Yunus
  • Internationale Atomenergie-Organisation
  • Shirin Ebadi
  • Galtung-Institut für Friedenstheorie und Friedenspraxis
  • AG Friedensforschung
  • Stockholm International Peace Research Institute
  • Institut für Entwicklung und Frieden
  • Tadatoshi Akiba
  • Dr. Daniele Ganser
  • Deutsche Stiftung Friedensforschung
  • Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung e.V.
  • Prof. Dr. Hanne-Margret Birckenbach
  • Michael Nagler
  • Kofi Annan
  • Ärzte ohne Grenzen e.V.
  • Deutsches Komitee für UNICEF e.V.
  • United Nations High Commissioner for Refugees
  • American Friends Service Committee
  • Religious Society of Friends (Quakers) Friends House
  • ICRC International Committee of the Red Cross
  • Norwegisches Nobelpreis-Komitee
  • Aung San Suu Kyi
  • International Labour Organization
  • Henry A. Kissinger
  • Amnesty International Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V.
  • Professor John Hume & David Trimble
  • International Campaign to Ban Landmines
  • Pugwash Conferences of Science and World Affairs
  • Rigoberta Menchú
  • Michail Gorbatschow
  • IPPNW Deutschland e.V.
  • Desmond Tutu
  • Adolfo Pérez Esquivel
  • IPB International Peace Bureau


Achim Wolf started this petition with a single signature, and now has 438 supporters. Start a petition today to change something you care about.