#AufstandderJugend: Mitspracherecht für junge Menschen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 75.000.


Es ist nicht mehr fünf vor Zwölf, es ist Zwölf! Unsere Zukunft steht auf dem Spiel und die Stimme der Jugend wird nicht gehört. Ich heiße Tracy, bin 20 Jahre alt und war diese Woche im Reichstag und habe mich in einer Aktion zivilen Ungehorsams gemeinsam mit anderen Jugendlichen in der Kuppel des Plenarsaals angekettet und Banner aufgehangen. Wir fordern von der Politik - von der Bundesregierung, dem deutschen Bundestag, vom Bundesrat und von der Familienministerin, Franziska Giffey - die Beteiligung der Jugend in der Politik.

Am 15. März 2019 waren rund 1,5 Millionen Jugendliche im Rahmen des globalen Klimastreiks weltweit auf der Straße. Sie fordern Mitspracherecht und politisches Handeln. Die Klimakrise wird insbesondere uns jungen Menschen treffen. Wir Jugendlichen können und wollen nicht länger schweigend zusehen, wie die Lebensgrundlage unserer und zukünftiger Generationen zerstört wird! Wir wollen unser Grundrecht auf demokratische Mitbestimmung zurück!

Ob Klimaschutz, Bildungspolitik, Uploadfilter oder Generationengerechtigkeit, viele Politikfelder betreffen insbesondere uns junge Menschen. Doch die Politik gibt uns kein Mitspracherecht. Wie kann es denn sein, dass eine Kinderkommission der Bundesregierung berufen wurde, in der kein einziges Kind, kein einziger Jugendlicher sitzt?!

Ich setze mich für ein größeres Mitspracherecht für junge Menschen ein. Ich fordere einen Diskurs auf Augenhöhe und eine Debatte über echte Jugendbeteiligung! Ich teile die Vision einer Demokratie in der AUCH KINDER und JUGENDLICHE Teil der politischen Debatte sind, eine Demokratie in der ihnen Mitspracherechte eingeräumt werden. Und ihr? Falls ihr auch dieser Meinung seid, unterschreibt doch gerne diese Petition!

Für die Debatte und die Umsetzung habe ich auch ein paar Ideen:

  1. die Mitsprache von Jugendlichen bei akuten Themen, die uns betreffen
    z. B. Mitsprache von Jugendlichen der Fridays for Future-Bewegung zur Klimapolitik, von Schüler*innen bei der Bildungspolitik, am besten durch einen Jugendrat, der die Bundespolitik berät und ein Zukunftsveto erhält
    (vgl. Zustimmungsgesetz Bundesrat)
  2. eine Debatte, um die Voraussetzungen zur Wahl
    am besten mit dem Ziel einer Senkung des Wahlalters und einer Änderung der Wahlvoraussetzungen. In meinen Augen ist nicht das Alter entscheidend für die Wahlmündigkeit. Die derzeitige demographische Zusammensetzung verhindert eine zukunftsweisende Politik. 
    (vgl. Prof. David Runciman, University of Cambridge, The Guardian)

Bitte unterstützt meine Petititon #AufstandderJugend – Mitspracherecht für junge Menschen!

Es geht um unsere Zukunft!


Eure Tracy

------------------------------------------------------------
Change.org: change.org/AufstandderJugend
Instagram: youmove.tracy
Youtube: welTVision
Twitter: #DieZukunftSindWir #AufstandderJugend
------------------------------------------------------------
Meine Rede an die Bundespolitik:
https://www.youtube.com/watch?v=zF9G5ukiMbw
------------------------------------------------------------



Heute: Tracy verlässt sich auf Sie

Tracy Osei-Tutu benötigt Ihre Hilfe zur Petition „#AufstandderJugend: Mitspracherecht für junge Menschen – #FFF – #FridaysforFuture – #Artikel13 – #Uploadfilter – #Gehtwaehlen”. Jetzt machen Sie Tracy und 52.766 Unterstützer/innen mit.