Zerstörung der Lunge der Welt nicht zusehen - Handelsembargo gegen Brasilien

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.


Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro führt Krieg gegen den Amazonas und ermutigt zur Abholzung des Regenwaldes.

Brasilien ist ein Schlüsselland im Kampf gegen den Klimawandel. Nirgendwo auf der Welt gibt es mehr Regenwald als in dem südamerikanischen Land. Der Regenwald bremst die globale Erwärmung, da er das dafür verantwortliche Kohlendioxid durch Pflanzen bindet. Geht die Abholzung weiter voran, wird sich das ändern. (Quelle 1)

Und die Abholzung geht voran:

In Brasilien werden jedes Jahr Tausende Quadratkilometer Regenwald vernichtet, im Jahr 2018 erreichte der Raubbau an der Natur den höchsten Stand seit 2008: Nach Abgaben des brasilianischen Umweltministeriums wurden zwischen August 2017 und Juli 2018 insgesamt 7900 Quadratkilometer Wald abgeholzt. Das entspricht einer Fläche von mehr als EINER MILLION Fußballfeldern (Quelle 2)

Seitdem Bolsonaro an der Macht ist steigert sich der Raubbau immer stärker. Das brasilianische Institut für Weltraumforschung bewies kürzlich, dass allein im Juni 2019 920 Quadratkilometer Regenwald im Amazonas verloren gingen – 88 Prozent mehr als im selben Monat des Vorjahres. Die Rodung im Juli lag demnach sogar 212 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. (Quelle 3)

Bolsonaro interessieren weder Umwelt noch die lokale Bevölkerung. Er versprach seinen Wählern, "keinen Zentimeter" des Landes mehr als Schutzgebiet für indigene Völker auszuweisen, obwohl die brasilianische Verfassung das eigentlich gebietet. Seither hat er mit der Idee gespielt, per Präsidenten-Dekret einige Reservate zwangsweise zur Ausbeutung freizugeben, allen voran durch Holzfäller, Agrarunternehmer und Bergbauunternehmer. (Quelle 4)

Leider bekommt Bolsonaro von vielen Seiten unterstützung, u.a. auch von Donald Trump, der der derzeitigen Politik Brasiliens sehr positiv gegenübersteht und Brasilien offiziell als wichtigen Verbündeten außerhalb der Nato einstuft. 

Züricher Forscher betonten kürzlich die Relevanz intakter Wälder für den Klimaschutz: „Der Klimawandel kann durch nichts so effektiv bekämpft werden wie durch Aufforstung“, heißt es in ihrem Bericht. (Quelle 5) Darum muss man Bolsonaro und seine Pläne für den Amazonas stoppen. Und das geht nur über Geld! Frau Merkel, tuen Sie etwas für den Klimawandel und setzen Sie Bolsonaro unter Druck!

Quellen:

1: https://www.n-tv.de/politik/Bolsonaro-fuehrt-Krieg-gegen-den-Amazonas-article21177227.html

2: https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/brasilien-abholzung-des-regenwalds-erreicht-hoechsten-stand-seit-10-jahren-a-1240226.html

3: https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-08/jair-bolsonaro-brasilien-abholzung-regenwald-streit-entlassung

4: https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-07/abholzung-amazonas-regenwald-brasilien-jair-bolsonaro

5: https://science.sciencemag.org/content/365/6448/76