#WannStartenWirNeu - Wir brauchen einen Termin für das Ende des Shut-Downs!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


1. Wir brauchen einen Zeitplan, mit dem die Wirtschaft wieder hochfahren darf und damit eine Perspektive, die allen Menschen Planungssicherheit und Vertrauen gibt!

2. Wir brauchen von der Politik intelligente Alternativen zum Shut-Down, um gefährdete Menschen in der Bevölkerung weiterhin zu schützen!

3. Wir brauchen Transparenz, welches Ziel wann erreicht sein soll, damit der nächste Schritt beim Hochfahren gemacht werden kann!

Die ersten Insolvenzen sind bereits Realität, die Versorgungslage wird voraussichtlich in den kommenden Tagen und Wochen nicht besser und das Hochfahren der Wirtschaft geht langsamer als das Herunterfahren.

Daher sollten wir JETZT mit der Planung des Hochfahrens beginnen!

Ebenso wichtig, wie der Vorlauf ist aber unserer Meinung nach die Perspektive. Um den Menschen verständlich zu machen, dass sie durchhalten müssen, muss man Ihnen auch sagen, bis WANN sie durchhalten müssen. Die Entscheidungsträger dieses Landes sind jetzt gefragt, den Menschen das Gefühl geben, dass Sie die Situation im Griff haben, nicht nur in Bezug auf den akuten und vermutlich richtigen Schutz des Gesundheitssystems, sondern auch in Bezug auf den Schutz des lebensnotwendigen Gesamtsystems. Denn jetzt ein kleines, aber lebenswichtiges Organ zu schützen und dabei den Kreislauf zum Erliegen zu bringen, ohne ein Wiederbelebungsgerät vor Ort zu haben, wird auch das Organ über kurz oder lang nicht retten. Und die Gelder, die jetzt unter anderem in den Krankenhaus-Rettungsschirm geschüttet werden, müssen wir uns auch weiterhin leisten können! 

Wir wollen Ihnen, den Entscheidungsträgern, Mut machen, dass Sie mit der Planung des Hochfahrens an die Öffentlichkeit gehen. Sie bedeutet nämlich keinesfalls die Reduzierung auf die simple Frage: Wirtschaft oder Menschenleben? Beides muss in der Betrachtung der weiteren Vorgehensweisen Berücksichtigung finden, der Shut-Down ist nicht alternativlos! Unsere Gesundheit und ein funktionierendes und weltweit führendes Gesundheitssystem kann nur in einer ebenfalls gesunden und funktionierenden Wirtschaft funktionieren. Es sind zwei Seiten einer Medaillen. Sie dürfen unsere Gesellschaft auf keinen Fall spalten. Wir müssen das eine tun ohne das andere zu lassen!

Wir ziehen die erfolgten Maßnahmen nicht in Zweifel, wir akzeptieren Ihre bisherigen, schweren Entscheidungen, denn dieser heftige Schnitt musste wohl sein! Aber wir brauchen alle, privat und wirtschaftlich, wieder die absolut notwendige Perspektive! Deshalb bitten wir Sie als Entscheider eindringlich:

PLANEN SIE JETZT das Hochfahren und fangen Sie an, die Bedingungen zu nennen und einen Zeitplan dazu zu kommunizieren!