Petition geschlossen.

an die Abgeordneten von Bund und Ländern: Den Ausbau des TETRA-Funknetzes stoppen!

Diese Petition hat 1.050 Unterschriften erreicht


TETRA-Funk soll derzeit deutschlandweit als Digitalfunktechnik für die Behörden und Organistationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), also Polizei, Rettungsdienste, Feuerwehr etabliert werden.
Die TETRA-Funktechnik ist aber massiv gesundheitsgefährdend, insbesondere wegen der ungünstigen Pulsungsfrequenzen, die wichtige biologische Funktionen des menschlichen Körpers beeinflussen und bei den Anwendern der Endgeräte (BOS) und den Anwohnern der Sendemasten schwere gesundheitliche Störungen hervorrufen können (vgl.: www.diagnose-funk.org ).
Darüber hinaus gilt TETRA als veraltet, störanfällig, ineffektiv und extrem teuer.

Webseite: Ärzteinitiative Stoppt Tetrafunk



Heute: Ärzteinitiative "Stoppt Tetrafunk" verlässt sich auf Sie

Ärzteinitiative "Stoppt Tetrafunk" benötigt Ihre Hilfe zur Petition „an die Abgeordneten von Bund und Ländern: Den Ausbau des TETRA-Funknetzes stoppen!”. Jetzt machen Sie Ärzteinitiative "Stoppt Tetrafunk" und 1.049 Unterstützer/innen mit.