Ermöglichen sie dem "traurigen Wolf von Halberstadt" ein artgerechtes Leben

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.


Der Wolf ist ein ausgeprägtes Rudeltier. Im Tiergarten Halberstadt wird jedoch ein Wolf komplett alleine gehalten und zeigt schon deutliche Symptome eines Hospitalismus.

Sprich die selben Symptome die ein Insasse im Gefängnis zeigt, nur das dieser Wolf niemandem etwas getan hat.

Bitte helfen Sie uns dabei, diesem wunderschönen Tier ein artgerechtes Leben zu ermöglichen

 



Heute: Jens verlässt sich auf Sie

Jens Waldinger benötigt Ihre Hilfe zur Petition „An den Bürgermeister und das Veterinäramt: Ermöglichen sie dem "traurigen Wolf von Halberstadt" ein artgerechtes Leben”. Jetzt machen Sie Jens und 4.799 Unterstützer/innen mit.