Petition geschlossen.

Verurteilen Sie die Kriegsvorbereitungen gegen die Ukraine und Russland

Diese Petition hat 55 Unterschriften erreicht


Die aktuelle "Münchner Sicherheitskonferenz" macht deutlich, dass die Säbelrassler und ihre Oligarchen sich für eine Eskalation in Osteuropa mit dem Ziel einer profitablen kriegerischen Auseinandersetzung entschieden haben.

Die derzeitigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, relativ geringprofitable normale Wirtschaftsätigkeit und hochprofitable, mit Staatsbankenunterstützung ermöglichte Spekulatiionswirtschaft an den Börsen, drängen geradezu auf eine kriegerische Kapital- und Menschenvernichtung.

Da Pokern also auf der einen Seite die guten Freiheitsengel ( mit NSA-Kontrolle, TerroristenFolterInstitute wie Abu-Graib, Guantanamo, weltweiter Kriegsmaschinerie Jugoslawien,Kosowo, Irak, friedenschaffende Drohnen in Pakistan etc. und nicht zu vergessen Vietnam, finanziert durch  Weltbank und Wall Street )
und auf der anderen Seite die guten Ex-Kommunisten-Oligarchen ( mit FSB-Kontrolle und AntiTerrorTerror Tschetschenien, Georgien, mit Rückendeckung von den Chinesischen MilliardärsGenossen)


um die Ukraine und den Weltfrieden.

Und bezahlen sollen und werden wie immer die kleinen Leute mit ihrem Ersparten oder mit ihrem Leben.


Der US-Militärisch-Industrielle Komplex hat sich offenbar schon für eine profitbringende Eskalation entschlossen (McCain).
Daher kann ich mir nicht helfen,  ich traue dem Merkel-Clan nicht.
Vor jedem Krieg ( siehe 1914 oder 1939) muss man die Sache so darstellen, dass man alle diplomatischen Möglichkeiten ausgeschöpft habe, aber die böse Gegenseite war so aggressiv und wollte leider nicht.
Auf diese Weise wird die Bevölkerung immer hinters Licht geführt, damit sie Krieg als unausweichlich akzeptiert.
Auch Merkel spielt diese Rollen ganz gut. Mal Friedensengel und dann wieder Scharfmacher. Allerdings verplappert sie sich ziemlich häufig. Z.B. als sie in Australien davon sprach, Putin dürfe sich nicht das Recht des Stärken nehmen.

Dabei merkt doch auch der Blindeste, dass die USA und ihre Satelliten die bei weitem stärkeren Strippenzieher sind und das Völkerrecht schon immer gebrochen haben.
Wir müssen dafür sorgen, dass unsere Abgeordneten nicht wieder dem Krieg ihre Zustimmung geben.

Daher gibt es hier bei Change.org und auf der internetseite des Bundestags/Petitionen eine Peitition zur Reduzierung der Abgeordnetendiäten, die in der derzeitigen Höhe (9082 brutto plus 4267 steuerfrei ) die Abgeordneten zu gekauften Erfüllungsgehilfen der "Partei- und Staatsführung" machen.

Bitte unterstützen sie daher auch diese beiden Petitionen !

 https://www.change.org/p/an-den-pr%C3%A4sidenten-des-dt-bundestags-herrn-lammert-bitte-empfehlen-sie-den-fraktionen-des-dt-bundestags-die-entsch%C3%A4digung-di%C3%A4ten-der-bundestagabgeordneten-auf-den-betrag-des-durchschnittseinkommens-der-bev%C3%B6lkerung-j%C3%A4hrlich-festzusetzen

 



Heute: Bernd verlässt sich auf Sie

Bernd Hinz benötigt Ihre Hilfe zur Petition „An Bundespräsident Gauck: Verurteilen Sie die Kriegsvorbereitungen gegen die Ukraine und Russland”. Jetzt machen Sie Bernd und 54 Unterstützer*innen mit.