Petition update

Für die Stärkung des Patientenrechts: bereits mehr als 4.000 Unterzeichner

Johanna Darka
Germany

Jan 28, 2018 — Unser Gesundheitswesen ist gekennzeichnet vom Profitdenken, das den Patienten in einer Behandlung in unwürdiger Weise zu einem handhabbaren Gegenüber herabstuft, das man getrost wirtschaftlich ausweiden kann. Notfalls gleich durch mehrere Operationen, auch wenn vielleicht nur eine einzige notwendig wäre.

Über viertausend Unterzeichner weisen inzwischen bereits mit dieser Petition darauf hin, dass sich über die geforderte Umkehr der Beweislast in Behandlungsfehler-Fällen auch etwas im gesamten System bewegen wird, was der ärztlichen Behandlung wieder Menschlichkeit und Würde zurück geben könnte und den Patienten endlich wieder zum Zentrum ärztlicher Bemühungen macht.

Da die Verhältnisse in unserem Gesundheitssystem so heruntergefahren wurden, wie sie es heute sind, ohne dass einmal gegengesteuert wird, sollten wir als Patienten uns stark machen für ein starkes Patientenrecht. Dieses wird die vom Profit gesteuerten Krankenhäuser und unser Gesundheitswesen notgedrungen in eine neue Richtung führen, damit das zentrale Anliegen einer ärzlichen Behandlung, die Gesundheit des Patienten, wieder in den Blick genommen wird.

Zugleich und zuallererst wird durch die Beweislast-Umkehr die elende und existenzbedrohende Lage der Betroffenen von ärztlichen Behandlungsfehlern verbessert, Aufklärung und Klarsicht in solchen Fällen garantiert oder zumindest ermöglicht. Dies geschieht zurzeit nicht, die Betroffenen geraten zumeist in ein gesellschaftliches Abseits und müssen um ihre verbürgten Patientenrechte in unmenschlicher und unwürdiger Weise kämpfen.

Überlassen wir diese Opfer nicht länger ihrem isolierten Schicksal und der Unmöglichkeit, sich gegen menschunwürdige Zustände in unserem Gesundheitssystem zu wehren. Stärken wir endlich die wesentlichen Patientenrechte!

Erst bei vorgesehener Aufklärung der Behandlungsfehler wird es für eine Klinik nicht mehr lukrativ sein, ihre Ärzte dazu anzuhalten, Patienten geradezu auszuschlachten. Weder im übertragenen, noch im eigentlichen Sinn. Denn erst wenn die Chance besteht, hierfür direkt regresspflichtig gemacht zu werden, wird eine Klinikleitung anders verfahren. Erst dann ändern sich auch die Arbeitsbedingungen von Ärztinnen und Ärzten, Pflegerinnen und Pflegern.

Bitte unterzeichnet diese Petition und gebt sie weiter! Wir sollten sehr zahlreich sein, damit wir eine Wirkung erzielen können.

Der Filmbeitrag meiner JournalistenkollegInnen vom WDR aus der Reihe "die Story", den ich Euch hier weiterleite, zeigt einige von den vielfältigen, schlimmen Auswirkungen, die das unfassbare Ökonomiestreben im Gesundheitssystem hervorbringt.


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.