Petition update

Patienten gegen den Wahnsinn in deutschen Krankenhäusern

Johanna Darka
Germany

Feb 15, 2018 — Wir sind schon über 4.700 Unterzeichner und es werden immer mehr!

Eigentlich wollte ich ja nach dem ersten, noch ein zweites Buch über meine schlimmen Erfahrungen in den deutschen Krankenhäusern schreiben. Denn ich habe der Hölle sozusagen ständig in ihren Bauch geschaut, als ich durch meinen schweren, ärztlichen Behandlungsfehler immer wieder in lebensbedrohliche Akut-Situationen und mit Blaulicht ins Krankenhaus kam.

Und dann wollte ich das, was ich dort erleben musste - mit mir, aber auch mit meinen Zimmer- und Stationsnachbarn - meinen Lesern erstmal ersparen.

Inzwischen erreichen uns aber täglich in allen Medien die härtesten Nachrichten aus der "Gesundheitswirtschaft", wie unser Gesundheitssystem inzwischen heißt. Dieser Name steht für das Weg-Rationalisieren von Pflege- und Ärzte-Personal und das Scheffeln von Mehr-Profit auf der Klinik-Konzernseite.

Dieses rein rechnerische Vorgehen hat dazu geführt, dass sogenannte "unerwünschte Situationen" für die Patienten an der Tagesordnung sind. Denn die Klinikkonzerne wollen GELD MACHEN.

Spiegel: Den Mangel müssen die Pfleger ertragen und die Patienten. "Die Situation an unseren Kliniken ist vielfach bereits katastrophal. Die Folgen der fehlenden Pflegekräfte reichen bis hin zu schweren Komplikationen, können sogar bis zum Tod von Patienten führen", warnt Michael Simon, Professor für Gesundheitspolitik an der Hochschule Hannover. Aber lest bitte selbst den verlinkten Artikel, in dem eine Krankenschwester über den Wahnsinn in unseren Krankenhäusern spricht.

Die Kliniken sollten direkt für solche Fehlleistungen an Patienten haftbar gemacht werden! Dafür ist diese Petition.

Denn erst dann - und nur dann! - werden sie bereit sein, den Leitgedanken wieder an die nötige Patientenbehandlung zu koppeln. 17.000 tote Patienten pro Jahr aufgrund von "unerwünschten Situationen" dürfen nicht länger keine Rolle spielen.

Wir Patienten müssen jetzt gemeinsam aufstehen!
Weder die Patienten, noch das Pflegepersonal dürfen länger derart geschunden werden.

Ich bitte Euch: Unterzeichnet dringend diese Petition!
Damit Patienten und Personal gemeinsam einer Heilung entgegensehen.


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.