Wir wollen unser VIVA zurück!

Wir wollen unser VIVA zurück!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.
Bei 1.500 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit von den lokalen Medien aufgegriffen!

VIVA ∞ FOREVER hat diese Petition an ViacomCBS Networks GSA und gestartet.

Der Musiksender VIVA wurde am 31. Dezember 2018 eingestellt. In den Jahren zuvor hat der Eigentümer ViacomCBS die Sendezeit des Senders stark auf Randzeiten begrenzt, sodass VIVA ab 2015 nur noch zwischen 02:00 Uhr und 14:00 Uhr zu sehen war, während am Nachmittag und am Abend Comedy Central auf dem Sendeplatz sendete, das nach der Einstellung nun rund um die Uhr zu sehen ist. Bevor man VIVA in den deutschsprachigen Ländern eingestellt hat, wurden schon die internationalen Ableger in Polen, Ungarn, Großbritannien und Irland eingestellt.

Als Grund für die Einstellung gibt ViacomCBS an, dass man sich fortan nur auf die internationalen Kernmarken MTV, Comedy Central und Nickelodeon konzentrieren wolle. Diese Begründung klingt zunächst zwar logisch, doch die Einstellung von VIVA ist völliger Unsinn, wenn man folgende Punkte betrachtet:

  • VIVA war noch im Sommer 2018 mit 1,1% Marktanteil in der Zielgruppe 10x stärker als das im Dezember 2017 ins Free-TV zurückgekehrte MTV, das nur mühsam 0,1% Marktanteil einfahren konnte. In VIVA steckt nach wie vor eine Menge Potenzial. VIVA ist ein Musikfernsehsender, der zuverlässig Quote bringt.
  • VIVA ist bei den Zuschauern und den Werbekunden innerhalb und außerhalb der Zielgruppe sehr viel beliebter als MTV, da es eine in Deutschland gegründete, vertraute, erfolgreiche Marke ist, mit der viele Menschen schöne Erinnerungen an die eigene Kindheit und Jugend verbinden. VIVA hat Generationen geprägt und kann im Gegensatz zu MTV noch immer viele Menschen zum Einschalten bewegen.
  • ViacomCBS möchte sich auf die Kernmarken MTV, Comedy Central und Nickelodeon konzentrieren, betreibt aber in vielen anderen europäischen Ländern weitere Sender, z. B. VH1, Spike oder den Paramount Channel. Wenn in anderen Ländern Platz für weitere Marken ist, warum dann in Deutschland nicht auch für VIVA?

Auch im Jahr 2021 verharrt MTV weiterhin bei durchschnittlich 0,2% Marktanteil in der Zielgruppe; von der Konkurrenz sind nicht einmal mehr die Rücklichter sichtbar. Wir fordern, dass ViacomCBS die Marke VIVA im deutschsprachigen Raum zeitnah wiederbelebt. Es gäbe viele Möglichkeiten, dies umzusetzen:

  • VIVA könnte als frei empfangbarer Musik- und Entertainmentsender, der rund um die Uhr auf eigener Frequenz sendet, auf die Fernsehbildschirme zurückkehren. MTV und VIVA würden nebeneinander koexistieren, so wie es auch vor dem Gang von MTV ins Pay-TV im Jahr 2011 funktioniert hat. Im DWDL.de-Interview sagte Mark Specht, General Manager bei ViacomCBS, im Jahr 2017 selbst: "Die Kosten für den Launch und Betrieb eines Senders sind gesunken."
  • Man könnte sich vom unnötigen Timeshift-Ableger Comedy Central +1 trennen und dafür VIVA den Sendeplatz von 20:15 Uhr bis 06:00 Uhr auf der Frequenz von Nick überlassen. VIVA wäre mit Chartstrecken & interaktiven Formaten so eine perfekte Ergänzung zu MTV, wo in diesem Zeitraum Reality-Shows und Dauerwerbesendungen ausgestrahlt werden.
  • VIVA könnte im ersten Schritt als Livestream im Internet zurückkehren. Hier könnte man auch Menschen erreichen, die für einen linearen Fernsehsender nicht mehr erreichbar sind.

Wenn Du auch der Meinung bist, dass die deutsche Fernsehlandschaft ohne VIVA sehr viel ärmer ist und Du wieder gutes Musikfernsehen, das die Menschen begeistert, sehen möchtest, dann unterschreibe und teile bitte diese Petition.

Vielen Dank.

VIVA - Nur mit Dir!

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Petition "Wir wollen unser VIVA zurück" ist Teil von VIVA ∞ FOREVER. VIVA ∞ FOREVER ist auf diversen sozialen Netzwerken aktiv und versorgt dort Fans weltweit in Form von Ausschnitten aus dem Programm mit Erinnerungen an den Musiksender VIVA. Darüber hinaus gibt es bei uns spannende Fakten, witzige Spiele, tolle Verlosungen in Bezug auf VIVA und die neuesten Nachrichten zu Entwicklungen im Musikfernsehen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Weblinks:

--------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.
Bei 1.500 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit von den lokalen Medien aufgegriffen!