Wir wollen unser VIVA zurück!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Der Musiksender VIVA wurde am 31. Dezember 2018 eingestellt. In den Jahren zuvor hat der Eigentümer Viacom die Sendezeit des Senders stark auf Randzeiten begrenzt, sodass VIVA ab 2015 nur noch zwischen 02:00 Uhr und 14:00 Uhr zu sehen war, während am Nachmittag und am Abend Comedy Central übernahm, das nun 24 Stunden am Tag senden darf. Bevor man VIVA in den deutschsprachigen Ländern eingestellt hat, wurden auch die internationalen Ableger in Polen, Ungarn, Großbritannien und Irland eingestellt.


Als Grund für die Einstellung gibt Viacom an, dass man sich fortan nur auf die internationalen Kernmarken MTV, Comedy Central und Nickelodeon konzentrieren wolle. Diese Begründung klingt zunächst logisch, doch die Einstellung von VIVA ist völliger Unsinn, wenn man folgende Punkte betrachtet:

  • VIVA war noch im Sommer 2018 mit 1,1% Marktanteil in der Zielgruppe 10x stärker als das im Dezember 2017 ins Free-TV zurückgekehrte MTV, das nur mühsam 0,1% Marktanteil einfahren konnte. Wenn man bedenkt, dass VIVA nur zwischen 02:00 Uhr und 14:00 Uhr sendete, ist der Unterschied noch fataler. In VIVA steckt eine Menge Potenzial.
  • VIVA ist bei den Zuschauern und den Werbekunden innerhalb und außerhalb der Zielgruppe sehr viel beliebter als MTV, da es eine in Deutschland gegründete, vertraute Marke ist, mit der viele schöne Erinnerungen an die eigene Kindheit und Jugend verbunden werden. VIVA hat Generationen geprägt.
  • Viacom möchte sich auf die Kernmarken MTV, Comedy Central und Nickelodeon konzentrieren, betreibt aber in vielen anderen europäischen Ländern weitere Sender, z. B. VH1. Wenn in anderen Ländern Platz für VH1 ist, warum dann nicht in Deutschland für VIVA?

Wir sind davon überzeugt, dass Viacom die Entscheidung, sich von VIVA zu trennen, noch schmerzlich bereuen wird, wenn MTV im Free-TV weiterhin dermaßen schlecht dasteht und auch das neue Comedy Central keinen langfristigen Erfolg verbuchen kann. Wir setzen uns dafür ein, dass Viacom uns unser VIVA zurückschenkt. Es gäbe viele Möglichkeiten:

  • Man könnte sich vom unnötigen Timeshift-Ableger MTV+ trennen und dafür VIVA den Sendeplatz von 20:15 Uhr bis 06:00 Uhr auf Nickelodeon überlassen. VIVA wäre mit Chartstrecken & interaktiven Formaten so eine perfekte Ergänzung zu MTV, wo zwischen 21:00 Uhr und 01:00 Uhr Reality-Shows ausgestrahlt werden.
  • Man könnte ausnahmsweise einmal nicht so geizig sein und allen seinen Sendern einen 24-Stunden-Sendeplatz geben. Das Geld dafür ist da!
  • Eine weitere Option wäre, einen VIVA-Livestream im Internet einzurichten. Nirgendwo erreicht man die Zielgruppe besser!

Wenn Du auch der Meinung bist, dass die deutsche Fernsehlandschaft ohne VIVA sehr viel ärmer ist und du diesen Kultsender gerne wiedersehen würdest, dann unterschreibe und teile bitte diese Petition (ehem. Stellt unser VIVA nicht ein!). Vielen Dank.

VIVA - Nur mit Dir!

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Petition "Wir wollen unser VIVA zurück" ist Teil von VIVA ∞ FOREVER, eine Gemeinschaft von ehemaligen VIVA-Zuschauern, die alle VIVA-Fans auf ihren Accounts mit Erinnerungen an VIVA und Neuigkeiten zu den Viacom-Sendern & dem Musikfernsehen versorgt. Bei uns gibt es außerdem tolle Aktionen, bei denen man ab und an auch etwas gewinnen kann.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Weblinks:

--------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 



Heute: VIVA verlässt sich auf Sie

VIVA ∞ FOREVER benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Wir wollen unser VIVA zurück! (VIVA ∞ FOREVER)”. Jetzt machen Sie VIVA und 746 Unterstützer/innen mit.