Petition geschlossen.

Rettet das Hundeasyl Nirina in Tuzla (Bosnien und Herzegowina)

Diese Petition hat 2.693 Unterschriften erreicht


All ihr lieben Menschen da draußen.. wir.. die Hunde aus Nirina.. wir sind es die das Leid ertragen. 700 waren wir eine Zeit lang hier.. gegenseitig haben wir uns zerbissen. Der Gemeinde? Der war das egal!! Es ging nur darum, dass ihr Stadt sauber ist. So viele Futterpaten wie Hunde gab es nicht. Und unterstützt wurden wir nicht. 25 Hunde sollten wir noch akzeptieren jeden Monat, dabei wurden nicht annähernd so viele adoptiert :( also lehnten sie das Geld der Gemeinde ab, denn das Shelter war voll. Unsere Arbeiter werden von einer Spenderin bezahlt. Doch für wie lange?? wie es unseren Pflegern in dieser Zeit ging und auch jetzt danach? Sie hören heute noch die Schreie... sie träumen heute noch von diesem Winter und wollen so etwas um jeden Preis verhindern. Sie weigern sich wieder so viele Hunde aufzunehmen. Und wisst ihr was die Gemeinde macht. Sie wollen einen Tierarzt schicken der entscheidet wer von uns eingeschläfert werden soll. Soll es die alte Cora sein, oder doch die liebe Ayka? Unser Gricko vielleicht? Eventuell Baily? Na der alte Deki um den wärs vielleicht nicht schade.. doch!! Um jeden von uns. Wir werden hier geliebt und gepflegt doch das sehen sie alle nicht!! Helft uns etwas zu unternehmen!! Die Gemeinde soll sehen, dass Europa nun Bescheid weiß wie es uns geht. Sie sollen wissen, dass es um die Welt geht was sie uns antun! Wir wollen nicht sterben nur das unser Geschrei dort wiederhallt wo uns keiner der Bewohner hört!

Eure Hunde aus Nirina



Heute: Eldina verlässt sich auf Sie

Eldina Suljkanovic benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Wir alle gemeinsam können die Gemeinde überzeugen endlich dieses Asyl zu unterstützen!!: Rettet das Hundeasyl Nirina in Tuzla (Bosnien und Herzegowina)”. Jetzt machen Sie Eldina und 2.692 Unterstützer/innen mit.