Ein Silvester ohne enorme Feinstaub-und Lärmbelästugung zum Schutz von Mensch und Tier

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Wir alle, Menschen,Tiere sind jedes Jahr aufs Neue durch die Belastung durch das Abbrennen von Feuerwerken und der lärmenden Ballerei betroffen. Die Umwelt wird noch lange Zeit mit den Resten des Mülls belastet.

Bereits am Nachmittag des Silvestertages bemerkt man das irritierte, eingeschüchterte und ängstliche Verhalten der Haustiere, verursacht durch das unkontrollierte Hochgehenlassen von Feuerwerkskörpern. Kleinkinder reagieren verängstigt und wild lebenden Tiere, ob Vögel oder Kleintiere in der Stadt, sind über Stunden in Not.

Die Feinstaubblelastung erreicht an einem Silvesterabend ca. 15 % der Jahresbelastung. Das sollte meineserachtens schnellst möglich eingedämmt werden, indem man wie in anderen Ländern städtische Plätze wie Markt-oder Rathausplätze explizit und für eine begrenzte Zeit für das Silvesterfeuerwerk zur Verfügung stellt.

Besonders die Innovation City Bottrop sollte dies umsetzen.



Heute: Dorothee verlässt sich auf Sie

Dorothee Beekhuis benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Umweltbundesamt: Ein Silvester ohne enorme Feinstaub-und Lärmbelästigung zum Schutz von Mensch und Tier”. Jetzt machen Sie Dorothee und 208 Unterstützer/innen mit.