Petition geschlossen.
Petition richtet sich an Sozialminister Rudolf Hundstorfer

Arbeitsmarktpaket: Nein zum All-Inclusive-Arbeitsvertrag und zum 12-Stunden-Arbeitstag!

148
Unterstützer/innen auf Change.org

Im Rahmen des eher kargen Arbeitsmarktgipfels 2015 präsentierte die Regierung einen von den Sozialpartner ausgehandelten Plan, der für eine bescheidene Verbesserung gegen unfaire Vertragsklauseln zahlreiche Geschenke an die Unternehmen enthält. Zu diesem Kuhhandel sagen wir Nein, ArbeitnehmerInnenrechte stehen nicht für faule Tauschgeschäfte zur Verfügung:

Wir fordern daher:

  •   Keine Quasilegalisierung der an sich sittenwidrigen All-Inclusive-Verträge durch eine zahnlose „Transparenzregeln“. Bereits ein Drittel der Angestellten müssen dank All-Inclusive-Verträge oft unbezahlte Überstunden machen. Daher: Nein zu dieser zwangsweisen Arbeitszeitverlängerung! Für ein generelles Verbot von All-Inclusive-Verträgen!Keine hoch subventionierte Billigarbeit für Unternehmen, die Arbeitslose nur solange anstellen, wie die AMS-Förderungen laufen! Dadurch werden reguläre ArbeitnehmerInnen verdrängt und keine neuen Arbeitsplätze geschaffen!
  • Beschränkung von unfairen Vertragsklauseln nachschärfen: Verringerung der Rückzahlungsfristen für Ausbildungen von 4 (maximal 8) Jahren auf 2 (maximal 4) Jahre. Konkurrenzklausel auf 120 Tage beschränken (= Zeitraum wo es einen „Gehaltsschutz“ beim Arbeitslosengeld gibt)
  • Nein zur generell möglichen Verlängerung der täglichen Arbeitszeit für AußendienstmitarbeiterInnen von 10 auf 12 Stunden, denn auch diese haben ein Recht auf Gesundheit (erhöhte Gefahr von Verkehrsunfällen!) sowie auf Freizeit und Pflege des Familienlebens!
  • Nein zur Verlängerung der täglichen Arbeitszeit für Lehrlinge auf 10 Stunden bei Außeneinsätzen (Baustellen- und Montagearbeiten). Beschränkung auf 4 Tage im Monat sowie dass diese Einsätze in engem Zusammenhang mit der Ausbildung stehen.
  • Für das Recht den Arbeitsvertrag VOR Unterzeichnung rechtlich überprüfen zu lassen (Bedenkzeit inklusive), damit niemand sol leicht überrumpelt wird!

Weitere Infos: Stellungnahme Aktive Arbeitslose:
http://www.aktive-arbeitslose.at/news/20151119_gesetztesstellungsnahme_arbeitsrecht_all_inclusive_vertraege_arbeitszeitverlaengerung.html

Diese Petition wurde übergeben an:
  • Sozialminister Rudolf Hundstorfer

    Aktive Arbeitslose Österreich startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 148 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: Aktive Arbeitslose verlässt sich auf Sie

    Aktive Arbeitslose Österreich benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Sozialminister Rudolf Hundstorfer: Arbeitsmarktpaket: Nein zum All-Inclusive-Arbeitsvertrag und zum 12-Stunden-Arbeitstag!”. Jetzt machen Sie Aktive Arbeitslose und 147 Unterstützer/innen mit.