Petition geschlossen.

Sofortige Einstellung der HPV-Impfung!

Diese Petition hat 876 Unterschriften erreicht


Es zeigt sich immer mehr, dass die HPV Impfung enorme Schäden bis zum Todesfall hervorrufen kann. Mittlerweilen in einem in vielen Ländern nicht mehr zu tolerierenden Masse. 

Die gemeldeten Nebenwirkungen (Dunkelziffer ist jedoch sehr hoch!) in den US betragen bis Juli 2014:

Total

  • Disabled   1,170
  • Deaths   170
  • Did Not Recover   7,202
  • Abnormal Pap Smear   577
  • Cervical Dysplasia   249
  • Cervical Cancer   80
  • Life Threatening   645
  • Emergency Room   11,814
  • Hospitalized   3,737
  • Extended Hospital Stay   254
  • Serious    4,984
  • Adverse Events   35,692

Auch in anderen Ländern werden Nebenwirkungen nach der HPV-Impfung immer vermehrter gemeldet. Die Behörden der meisten Länder, ausser Indien und Japan, schauen jedoch mehr oder weniger unbeteiligt dem ungesunden Treiben zu. Das darf nicht sein!

In erster Linie ist die Gesundheit des Volkes zu schützen und nicht der Umsatz der Hersteller.

Deshalb fordern wir eindringlich:

  • HPV-Impfungen per sofort einstellen und Zulassungen stornieren!
  • Herstellerunabhängige Prüfungen der Impfungen (Gardasil und Cervarix)
  • unabhängige randomisierte placebobasierte Doppelblindstudie des verstärkten Aluminiumboosters. (Placebo = Substanz OHNE Wirkung)
  • unabhängige Erhebung des Gesundheitszustandes und der Nebenwirkungen bei bisherigen jungen und geimpften Frauen/Mädchen und einleiten von entsprechenden Entschädigungen. (Bitte unterzeichnen Sie auch die ALU-Petition)

Danke für das Unterzeichnen dieser Petition. Bitte weiterleiten!

Ihr Netzwerk Impfentscheid

HPV-Petition in Frankreich

Weitere Infos:



Heute: Netzwerk verlässt sich auf Sie

Netzwerk Impfentscheid benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Schweizer Gesundheitsbehörden und Politik: Sofortige Einstellung der HPV-Impfung!”. Jetzt machen Sie Netzwerk und 875 Unterstützer*innen mit.