Petition geschlossen.

Die 128. Oberschule in Dresden-Reick soll barrierefrei sein!

Diese Petition hat 648 Unterschriften erreicht


In der Vergangenheit wurde eine „behindertengerechte“ Toilette im ersten Stock des Schulgebäudes der 128. Oberschule eingebaut. Die Schule ist von außen nur zugänglich, wenn man eine mehrstufige Treppe bewältigen kann. Einen Aufzug gibt es nicht. Unsere Schule soll barrierefrei sein! Alle Menschen, ob Lehrer*innen, Schüler*innnen, Hausmeister*innen oder Familienmitglieder sollen an der Schule in Reick lernen, arbeiten und am Schulalltag teilhaben können.

Im Grundgesetzt heißt es: „Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. (...) Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden“ (Artikel 3 GG). Auch im Sinne der UN-BRK (UN-Behindertenrechtskonvention) wollen wir für ein inklusives Schulsystem an der 128. Oberschule in Reick kämpfen. Der Artikel 24 der UN-BRK schreibt den Anspruch von Menschen mit Behinderung auf inklusive Bildung fest. 

Eine barrierefreie Schule wohnortnah zu finden, sollte für alle leicht sein. Eine barrierefreie Schule ist notwendig, weil JEDER kurz- oder langfristig auf Barrierefreiheit angewiesen sein kann. Dinge ohne Unterstützung und selbstbestimmt tun zu können, bedeutet barrierefrei zu leben. Wir, die Schüler*innen aus Reick, wollen Vielfalt leben. Wir wollen Verantwortung für Vorurteilsbekämpfung übernehmen. Um Berührungsängste gar nicht erst aufzubauen, brauchen wir eine barrierefreie Schule!



Heute: Soeren verlässt sich auf Sie

Soeren Haak benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Dresden (Schulträger): Die 128. Oberschule in Dresden-Reick soll barrierefrei sein!”. Jetzt machen Sie Soeren und 647 Unterstützer/innen mit.