Erfolg

Keine Maskenpflicht während des Unterrichts

Diese Petition war mit 3.621 Unterstützer*innen erfolgreich!


Schüler*innen an allen weiterführenden Schulen in NRW sollen mit Schulbeginn nicht nur auf dem Weg zum Platz, sondern während des gesamten Unterrichts Masken treagen.

Als Mutter begrüße ich alle Anstrengungen um Hygienemaßnahmen, Abstandsregeln etc., um Präsenzunterricht so sicher wie möglich stattfinden zu lassen. Masken im Gebäude finde ich ebenfalls durchaus vertretbar. Nicht vertretbar ist es hingegen, Schüler*innen 6, 7 oder sogar noch mehr Stunden im Unterricht Masken tragen zu lassen. Die Sauerstoffversorgung ist für ein lernfördliches Klima nicht ausreichend, von den sozialen Einschränkungen durch eingeschränkte (optische) Wahrnehmung in den Interaktionen  der SuS untereinander ganz abgesehen.

Ich hätte mir sehr gewünscht, die Ferien wären für das Einrichten intelligenter Kombinationen z.B. rollierender Gruppen, Unterricht im Freien, alternierende Konzepte von Home-Schooling und Präsenzunterricht, genutzt worden. Eine schnelle Lösung wie das Tragen von Masken den ganzen Tag auf dem Rücken der Schwächsten, unserer Kinder, kurz vor Schulbeginn aus den Hut zu zaubern, empört mich. Bitte unterstützen Sie diese Petition, damit das Schulministerium NRW diese Entscheidung revidiert. 



Heute: Jennifer verlässt sich auf Sie

Jennifer Leuthen benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Schulministerium NRW: Keine Maskenpflicht während des Unterrichts”. Jetzt machen Sie Jennifer und 3.620 Unterstützer*innen mit.