Zukunftsfähige Schiffsverbindung über den Zürichsee statt temporäre Seilbahn der ZKB

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Die Kantonalbank will zum 150 Jahre Jubiläum 2020 eine Seilbahn übers Seebecken bauen. Wir bitten die Bank statt dessen Hand zu bieten für eine echte, nachhaltige öffentliche Verkehrsverbindung zwischen den beiden Ufern. Die Seilbahn beeinträchtigt das Landschaftsbild. Sie ist unökologisch und gefährdet das hochgeschützte Seeufer. Die Seilbahn besetzt während fünf Jahren hochfrequentierten Öffentlichen Raum in der Badanstalt Mythenquai und in der Seeanlage (Blatterwiese). Die Bahn ist kein Geschenk, sondern wird mit teuren Fahrpreisen finanziert. Dies alles entspricht nicht dem sehr fortschrittlichen Firmenleitbild der ZKB und schadet ihrem Ruf. 

Wir alle wollen:

  • Zukunftsfähige, nachhaltige und ökologische Verkehrslösungen fördern
  • Lebensqualität erhalten
  • Öffentliche Pärke und Spielanlagen schützen
  • Das Seeufer schonen
  • Das Landschaftsbild wahren

Suchen wir gemeinsam eine Lösung dafür! Besten Dank.
.



Heute: Quartierverein Riesbach verlässt sich auf Sie

Quartierverein Riesbach benötigt Ihre Hilfe zur Petition „rolf.rufer@zkb.ch: Zukunftsfähige Schiffsverbindung über den Zürichsee statt temporäre Jux-Seilbahn der ZKB”. Jetzt machen Sie Quartierverein Riesbach und 712 Unterstützer/innen mit.