Der Grüngürtel West muss frei von Bebauung bleiben!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Es gibt neue Bauplanungen des Oberbürgermeisters im Westen der Hansestadt Lüneburg, betroffen ist dabei der Grüngürtel West. Doch dieser muss von Bebauung frei bleiben, weil es dafür politische Beschlüsse gibt und weil seine Flächen vornehmlich Kaltluftentstehungsgebiete sind und damit eine Klimafunktion haben. Somit sind seine Areale u.a. wichtig für die stark belasteten und verbauten angrenzenden Räume aber auch für das Innenstadtklima. Hier drohen durch den fortschreitenden Klimawandel in der Zukunft starke Hitzeinseleffekte. So kann es in der Innenstadt im Sommer schnell bis zu 6° wärmer werden als im Umland. Auch der 400.000€ teure Landschaftsrahmenplan, der alle Schutzgüter erfasst, bewertet sowie nachhaltige Zielkonzepte erstellt, will diese Ausgleichsräume unbedingt von Bebauung freihalten, u.a. für Kalt- und Frischluftschneisen, für Erholungsräume und für Biotopverbundachsen. Unterstützen Sie mich und setzen Sie mit Ihrer Stimme ein Zeichen für die letztendlich beschließenden Ratsmitglieder der Hansestadt Lüneburg. Wir sind in der Verantwortung, unseren nachfolgenden Generationen eine Stadt mit Lebensqualität zu hinterlassen!



Heute: Thomas verlässt sich auf Sie

Thomas Mitschke benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Rat der Stadt Lüneburg: Der Westen muss frei von Bebauung bleiben!”. Jetzt machen Sie Thomas und 943 Unterstützer/innen mit.