Petition für Arbeitsräume für Architekturstudierende der TU Dresden

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


(Bitte an das bestätigen der E-Mail-Adresse denken, um deine Unterschrift zu der Petition hinzuzufügen!)

Wie soll man Lernen PLATZ UND RAUM zu entwerfem, wenn im Studium beides fehlt?

Die Fachschaft der Fakultät Architektur fordert angemessene und für eine technische Universität nötige Lernbedingungen!

Wir wünschen uns einen Angleich mit unseren Partneruniversitäten (z.B. der TU Delft), um mit ihnen auf Augenhöhe zu stehen und um den internationalen Austausch attraktiver zu gestalten.

Die Projektbearbeitung in einem gemeinsamen Studio lässt nachweislich eine höhere Ergebnisqualität erwarten. Hochwertige Lern- und Lehrbedingungen liefern Verbesserungen für Forschungsprojekte.

Die Fakultät wird somit für Drittmittel attraktiver und kann in andere Forschungsbereiche ausgebaut werden. Die erhöhte Ergebnisqualität wird sich in
qualitätvolleren Abschlussarbeiten der Fakultät widerspiegeln. Neben den verbesserten Jobchancen für Absolvent*innen erhöht sich das Renommee der TU Dresden als qualifizierter Hochschulstandort für die Architekturlehre in Deutschland und Europa.

Die wenigen Arbeitsplätze der Fakultät sind ein Armutszeugnis für die Technische  Universität Dresden.

UNSERE FORDERUNGEN:
Ausreichend Arbeitsplätze für alle Studierenden der Fakultät Architektur und Landschaftsarchitektur.

 

Weitere Informationen zur Demo am 02.07.2019

Weitere Informationen zur Problematik

Kontakt zum Fachschaftsrat Architektur und Landschaftsarchitekur der TU Dresden