Erhalt von Temple of the Night Hawk

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Derzeit verdichten und häufen sich die Gerüchte, dass das Phantasialand hinter verschlossener Tür den Abriss der Halle plant, welche die längste Dunkelachterbahn der Welt "Temple of the Night Hawk", den Darkride "Hollywood Tour" und die derzeitige Location der Dinnershow "Fantissima" enthällt. Der Park schweigt bisher hierzu, widerlegt diese Gerüchte aber nicht.

Beide Fahrattraktionen, insbesondere der "Temple of the Night Hawk" werden bereits seit Jahren sehr stiefmütterlich behandelt. Fuhr man einst noch an etlichen Sternen, Lasern und anderen optischen sowie akkustischen Elementen vorbei, ist davon seit nun mehr als 17 Jahren nur noch ein absolutes Minimum vorhanden, wie z.B. Teilserneuerungen, wie das Ersetzen der Strobe LED-Lichter im ersten Lift oder die Boxen des Soundsystems in der Halle selbst. Die Warteschlange, in welcher zuvor das innere einer Raumstation, Astronauten im All und andere Dinge zu sehen waren, ist seit 2001 nurnoch ein karger, leerer Gang. Die Szene der Raumstation wurde einfach durch Sperrholzplatten abgedeckt und alles in einem Grünton, sowie in einem grünem Licht gehalten.

Mit dem letzten Abriss des ehemaligen IMAX Flugsimulators "Race For Atlantis" hat der Park bis auf den oben benannten Komplex, wie bereits in der vorherigen geschlossenen Petition beschrieben, jede in Vergangenheit optisch heruntergekommene Anlage entfernt.
Im Gegensatz zu Atlantis haben aber die beiden Bahnen eine hohe Zahl an Fans, welche mit dem "Space Center" und der Hollywood Tour groß geworden sind und einen Abriss fürchten.

Wir Fans und Freunde des Parks fordern hiermit, dass die beiden Anlagen vor der Abrissbirne auch in Zukunft verschont bleiben und stattdessen, wie auch schon bei der Rafting-Anlage "River Quest" eindrucksvoll passiert, ein Makeover bekommen. Beide Bahnen haben ein überaus großes Potential und könnten trotz nach 30 Jahren Betrieb mit der Richtigen Umsetzung bzw. Thematisierung noch viele Leute begeistern.

Damit das Phantasialand auch davon profitieren könnte, könnten CD-Soundtracks von der Achterbahn produziert und verkauft werden. Dies wünschen sich, wie man es öfters im Netz lesen kann, viele Fans.

Ich erstelle diese Petition, damit Fans der Achterbahn, Freunde des Parks, sowie alle anderen Leute die Chance haben, für den Erhalt des Temple of the Night Hawks zu unterschreiben.