Petition Closed

Durch die Medien erfuhren wir, dass eine Gärtnerei in Oberrad einen Jäger beauftragte, der Krähen auf dem Grundstück von Herrn Scondo, Blumenland-Scondo mit Erlaubnis von Herrn Scondo erschießt. Krähen stehen unter Naturschutz und derzeit ist auch gerade Schonzeit. Ein Erschießen hat zur Folge, dass deren Nachwuchs qualvoll verhungert, da die Eltern eventuell nicht mehr leben und keine Nahrung mehr anbieten können.

Letter to
Oberbürgermeister Peter Feldmann
Blumenland-Scondo Oberrad R.& M. Scondo
Bürgermeister Oberrad Olaf Cunitz
Sehr geehrte Herren,

mit Erschrecken habe ich der Presse entnommen, dass ein Jäger im Auftrag von Herrn Scondo (Blumenland-Scondo, Oberrad) Krähen tötet. Wäre diese Tatsache alleine nicht schon erschreckend genug, haben wir gerade Schonzeit. Die Tiere, die von Seiten Herrn Scondo gerade getötet werden, haben Nachwuchs, der irgendwo auf seine Eltern wartet. Außerdem stehen diese Vögel unter Naturschutz! Und unsere Natur sollte einem Gärtner gerade am Herzen liegen.
Die Meldungen über das radikale Vorgehen Seitens Herrn Scondo und das Auftreten in der Presse, entfachen das Bild einer skrupellosen Gärtnerei, mit der man als potentieller Kunde absolut nichts zu tun haben möchte.
Herr Scondo, meinen Sie nicht, dass aufgrund Ihrer tierquälerischen Vorgehensweise Kunden ausbleiben und Ihnen somit einen viel größeren wirtschaftlichen Schaden entsteht, als ein paar Tiere auf Futtersuche zu akzeptieren?
Eine schlechtere Werbung, als einen Jäger damit zu beauftragen, unschuldige, wehrlose Tiere zu töten und zudem in Kauf zu nehmen, dass Jungtiere kläglich verhungern, hätte Herr Scondo wohl für seine Gärtnerei nicht machen können.
Zeigen Sie also unbedingt die Fähigkeit zu Reflektion und Einsicht und entziehen dem Jäger umgehend den Auftrag. Alles andere würde von gewissenloser Ignoranz zeugen und jeder Ethik widersprechen.
Und wer würde unter solchen Umständen noch bei Herrn Scondo einkaufen wollen und mit seinem Geld indirekt dazu beitragen, dass Tiere getötet werden und deren Nachwuchs qualvoll verhungern?!

Sehr geehrte Herren Feldmann und Cunitz, ich appelliere an Ihre Tierliebe und auch an das deutsche Tierschutzgesetz... Bitte helfen Sie mit, dass diese Tierquälerei von Seiten Herrn Scondo aufhört.