Petition geschlossen.

Kein unüberlegter Bus-Abbau in Steinhausen

Diese Petition hat 119 Unterschriften erreicht


Der Kanton Zug streicht im Rahmen seines Belastungspaketes das Busangebot zusammen. Auch Steinhausen ist hiervon einmal mehr betroffen.

Wir fordern:

Beibehaltung des Viertelstundentakts der Linie 6 am Abend. Die Busse sind gut besetzt und das Angebot entspricht einer grossen Nachfrage.

Beibehaltung des Viertelstundentakts der Linie 6 am Sonntag. Fallen die Hälfte aller Kurse am Sonntag weg, wird der Bus unattraktiv und das Auto dient vermehrt als Ersatz. Ein Ausflug mit der Familie  auf den Zugerberg ist dank des Viertelstundentaktes ohne lange Wartezeiten beim Metalli (Umstieg) möglich.

Beibehaltung des Viertelstundentaktes der Linie 6 am Samstagabend. Ab in den Ausgang! Der ÖV trägt viel zu einer sicheren Hin- und Rückreise bei. Werden die Kurse bereits bei der Anreise ausgedünnt, wird öfter und unüberlegt auf das Auto zurückgegriffen.

Kurse der Linie 16 über Mittag. Mindestens ein Teil der Kurse der Linie 16 ist über den Mittag beizubehalten.

Neue Linienführung der Linie 16 am Bahnhof Zug. Die Rückfahrt der Linie 16 nach Steinhausen soll ab Dammstrasse via Haltestellen Metalli und Landis & Gyr geschehen. Damit werden die übervollen Busse der Linie 6 entlastet und die ÖV-Nutzenden müssen nicht an unterschiedlichen Haltestellen für dasselbe Ziel einsteigen. Mehr Benutzerfreundlichkeit bitte!

Linie 6 weiterhin bis Theater Casino. Altstadt, Kultur und Schulen müssen gut erreichbar sein. Es braucht flüssige Umsteigemöglichkeiten am Postplatz (Haltestelle beim Regierungsgebäude) in Richtung Ägeri und Menzingen (Kantonsschule Menzingen!)

Das Busangebot für Steinhausen soll attraktiv bleiben.



Heute: GRÜNE STEINHAUSEN verlässt sich auf Sie

GRÜNE STEINHAUSEN . benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Nein zum Busabbau”. Jetzt machen Sie GRÜNE STEINHAUSEN und 118 Unterstützer*innen mit.