Erlaubt dem 4-jährigen Krebspatienten Ibrohim, Tadschikistan zur Behandlung zu verlassen!

0 людей подписали. Следующая цель: 150 000


Er ist ein 4-jähriger Junge.
Seine Leiden und Sorgen sind nicht gesehen worden.
Aufgrund psychologischen Drucks auf seine Familie wurde seine Krankheit (Krebs) vergessen und nicht beachtet.
Er ist eine Geisel. Er erleidet die gleiche Folter, die auch jenen Geiseln seitens kaltblütiger Herrscher aufgetragen wurden.

Er erleidet sogar Schmerzen, die Erwachsene nicht ertragen könnten.
Vor drei Jahren erklärte das autoritäre Regime Tadschikistans seine Vater und Großvater für schuldig. Mit einem Jahr wurde er, gemeinsam mit seiner Mutter und seinen Großvätern von seinem Vater getrennt und fiel in die Hände jener Unterdrücker. Der Großvater konnte die Unterdrückung, die er und die Mutter des Kleinen erleben mussten nicht ertragen und schloss für immer seine Augen vor dieser Welt. Als Folge der permanenten Verfolgung und des Drucks verlor auch sein anderer Großvater sein Leben.

Vor seinem Tod appellierte der Großvater an alle Behörden des Präsidenten und der Regierung, dass die tödliche Krankheit des Kindes im Ausland behandelt werden müsste. Aber niemand hat ihm zugehört.
Der Name dieses Kindes ist HAMZA.
Er ist der Enkeln Muhiddin Kabiris, dem Vorsitzenden der Partei der islamischen Wiedergeburt Tadschikistan. Seine Krankheitsdiagnose: Embryogenese Karzinom-Krebs-Typ. Das Exil seines Vaters, die Unterdrückung der Regierung und die Tränen seiner Mutter und zu alledem noch seine Krankheit…Wie viel kann ein Kind denn schon ertragen? Damit der kleine Hamza therapiert werden kann, möchte seine Mutter ihn ins Ausland bringen, was ihr die Regierung jedoch nicht gestattet. Zuvor hatte die Polizei eine Operation an Hamza veranlasst, die jedoch von fachfremden Ärzten durchgeführt wurde. Nach der Operation wurde die Krankheit immer stärker und gefährlicher. Ärzte sagen, dass die Lebensgefahr für Hamza jeden Tag größer wird. Aber er ist immer noch ein Gefangener. Der kleinste Gefangene der Welt. Vielleicht wird er schon Bald das Licht dieser Welt nicht mehr erblicken können und diese dunkle Welt verlassen.



Cегодня Темур рассчитывает на вас

Темур Варки нуждается в вашей поддержке петиции «Leiter von Tadschikistan Emomali Rahmon: Lassen Sie den 4-jährigen Krebspatienten Ibrohim Tadschikistan zur Behandlung verlassen!». Темур и 140 544 участника этой кампании рассчитывают на вас сегодня.