Kardinal Marx beim Krisengipfel im Vatikan unterstützen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 7.500.


Wenn der Krisengipfel Ende Februar im Vatikan gegen den weltweiten sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche ansatzweise gelingen soll, braucht Kardinal Marx, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, eine möglichst breite Unterstützung der Katholikinnen und Katholiken in Deutschland.

Deshalb unterstütze ich den "Offenen Brief an Kardinal Reinhard Marx", in dem neun katholische Frauen und Männer eine andere Sexualmoral, die Weihe von Frauen, die Abschaffung des Pflichtzölibats sowie eine echte Gewaltenteilung in der römisch-katholischen Kirche fordern: 
www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/offener-brief-an-marx-theologen-fordern-reformen