1 Antwort

NEIN zur Fuchsquälerei in D-Hartheim - Schiessanlage mit lebender Füchsin schliessen!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 7.500.


Zu was Menschen alles fähig sind, zeigt sich derzeit im deutschen Hartheim am Rhein. In der Schiessanlage "Bremgarten" wird seit Jahren eine einzelne Füchsin in einem künstlichen Bau gefangen gehalten. Sie dient einzig und alleine dem Zweck die Jagdhunde der dortigen Jäger auf die Baujagd abzurichten. Dabei wird regelmässig absichtlich unfassbaren Stresssituationen ausgesetzt und dabei immer und immer wieder in Todesangst versetzt. Der Füchsin werden mit voller Absicht wichtige Sozialkontakte zu Artgenossen verwehrt, sie kann keine Jungtiere aufziehen, nicht durch ihr Revier ziehen - alles was sie kann, ist in ihrem dunklen Bau sitzen und erstarrt vor Angst die nächste Attacke gegen ihr Leben abwarten. Diese unwürdige Haltung der Füchsin ist reine Tierquälerei und gehört per sofort beendet!