Victory

Für eine moderate Erhöhung der Kindergartengebühren in der Gemeinde Efringen-Kirchen

This petition made change with 367 supporters!


Im Verwaltungsausschuss der Gemeinde Efringen-Kirchen wurden am 22 Juni 2017 die neuen Gebühren für die Kindergärten in der Gemeinde Efringen-Kirchen vorgeschlagen, welche ab dem Kindergartenjahr 2017/2018 gelten sollen. Die Gebührenerhöhungen pro Jahr liegen zwischen 144€ in der Regelgruppe und 1246€ in der altersgemischten Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten. Die Erhöhung der Gebühr für die Regelgruppe wird eingeführt, obwohl die Betreuung an zwei von drei Nachmittagen gestrichen wird und den Kindern/Familien die Streichung des dritten Nachmittags nach einer Pilotphase in naher Zukunft droht.

Diese drastische Erhöhung der Gebühren wird von Seite des Bürgermeisters mit Kostensteigerungen durch gestiegene Löhne der ErzieherInnen und den leicht verlängerten Öffnungszeiten von 30 Minuten pro Tag begründet (außer der Regelgruppe dort findet eine Kürzung von anfänglich 2,5Std/Woche satt). Außerdem will die Gemeinde eine Kostenbeteiligung der Eltern von 20% anstreben. Es wird bei der Anpassung der Gebühren aber nicht berücksichtigt, dass dies Ziel bei den Eltern der größten Einrichtung der Gemeinde sogar mit den aktuellen Gebühren bereits erzielt wird.

Eine Erhöhung der Gebühren aufgrund der vom Bürgermeister genannten Gründe ist verständlich, allerdings nicht in der vorgeschlagenen Höhe. Zumal einige Rahmenbedingungen für eine so signifikante Gebührenerhöhung in der Gemeinde Efringen-Kirchen noch nicht stimmen.

Zum Beispiel:

  • Trotz der um 30 Minuten vorgezogenen Öffnung der Einrichtungen, unterstützen diese noch immer nicht die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im benötigten Maße.
  • Die Personalsituation im Kinderhaus Efringen-Kirchen, der größten Einrichtung in der Gemeinde, ist prekär: Die Fluktuation unter den Angestellten ist seit der Eröffnung der Einrichtung im Januar 2015 sehr hoch – zu Lasten der Kinder – und es bestehen immer wieder längere Zeiten mit unzureichend Fachpersonal zur Betreuung der Kinder.
  • Die verpflichtenden Essensangebote müssen auch bei längerer Absenz der Kinder von den Eltern in voller Höhe bezahlt werden, auch wenn diese nicht in Anspruch genommen werden.

 Appell:

Herr Bürgermeister Schmid, nehmen Sie Ihre Verantwortung für die Familien in Ihrer Gemeinde wahr und erhöhen Sie die Gebühren moderat und sozial verträglich über einen Zeitraum von 3 Jahren. Nutzen Sie diese Zeit gemeinsam mit den sehr engagierten und qualifizierten ErzieherInnen der Einrichtungen, um die Qualität und Flexibilität der Kindergärten zu verbessern und in der Zukunft eine uneingeschränkte Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der Gemeinde zu ermöglichen und zu erhalten.



Today: Der Elternbeirat des Kinderhauses Efringen-Kirchen is counting on you

Der Elternbeirat des Kinderhauses Efringen-Kirchen needs your help with “Für eine moderate Erhöhung der Kindergartengebühren in der Gemeinde Efringen-Kirchen”. Join Der Elternbeirat des Kinderhauses Efringen-Kirchen and 366 supporters today.