Erweiterung der autofreien Innenstadt Erlangen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Unsere Stadt Erlangen gehört den Menschen und nicht den Autos.

Wir erweitern den autofreien Innenstadtbereich in Erlangen deutlich. Das fordern wir als Mitglieder der Klimaliste. 

Erlangen kurz vor dem Verkehrsinfarkt

Die Autoverkehrszahlen sind auch in den letzten Jahren in Erlangen weiter gestiegen - und das entgegen aller bundesweiten Trends. Erlangen steht kurz vor dem Verkehrsinfarkt. Unsere Stadt gehört den Menschen und nicht den Autos. Eine konsequente Verkehrswende wird vor allem in Zeiten der Klimakrise dringender denn je. Wir müssen in Erlangen die CO2-Emissionen deutlich reduzieren (der Verkehr macht circa 30% der CO2-Emissionen aus). Durch die weiter gestiegene Verkehrsbelastung haben sich auch die CO2-Emissionen im Verkehrssektor in der Stadt Erlangen in den letzten Jahren weiter erhöht.

Wir müssen jetzt handeln!

Wir müssen jetzt handeln und dringend den Autoverkehr in unserer Stadt deutlich reduzieren und gleichzeitig die Attraktivität des klimafreundlichen Verkehrs massiv steigern. Das gelingt unter anderem durch sichere und breite Fußwege, den Umbau Erlangens zu einer modernen Fahrradstadt nach Vorbild von Amsterdam, Kopenhagen und Utrecht sowie einem attraktiven ÖPNV mit günstigen Tarifen und einer höheren Taktung.

In einem ersten Schritt erklären wir folgende Straßenabschnitte zu Fahrradstraßen: Nürnberger Straße bis zur Äußeren Nürnberger Straße, Neue Straße / Hindenburgstraße bis zur Bismarckstraße, Pfarrstraße, Hauptstraße / Bayreuther Straße bis zur Essensbacher Straße, Henkestraße bis zur Werner-von-Siemens-Straße, Güterhallenstraße bis zur Äußeren Brucker Straße.

Fahrradstraßen können selbstverständlich für Busse, AnwohnerInnen, Behinderte, Einsatzfahrtzeuge und Lieferverkehr ohne Verbrennungsmotoren freigegeben werden.

Auto-Parkplätze zu Blumen-Hochbeeten und Fahrrad Abstellflächen

Die 2.500 öffentlichen Auto-Parkplätze im Innenstadtbereich fallen damit zum großen Teil weg. Die freiwerdenden Flächen widmen wir in Abstellflächen für Fahrräder, grüne Stadtoasen oder Spielplätze um.

Unterstützen Sie uns - die Klimaliste Erlangen - dabei und unterschreiben Sie für eine deutliche Erweiterung des autofreien Innenstadtbereichs in Erlangen.