Petition Closed
Petitioning CSU-Vorsitzender und Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer and 1 other

Vorrang für die Erneuerbaren Energien sowie eine Reform des Energiewirtschaftsgesetzes!

Hiermit bitten wir Herrn Horst Seehofer, Ministerpräsident des Freistaates Bayern, die Interessen der bayerischen Bürgerinnen und Bürger zu vertreten, die weder einen unsinnigen Stromnetz-Ausbau finanzieren, noch ihr Land oder ihre Gesundheit ruinieren wollen.

Außerdem widerspricht dies der regionalen Stromversorgung, wie von bayerischen Staatsregierung bereits erkannt.

Es besteht keine Notwendigkeit für die drei Nord-Süd-Trassen, die angeblich Windstrom auch nach Bayern bringen sollen. (3)(4) 

Wir haben in Deutschland nicht zu wenig Strom wenn die Atomkraftwerke abgeschaltet werden, sondern bei „ Sonnensturm“ sogar zu viel. Bei etwaiger Dunkelflaute (= „keine“ Sonne, „kein“ Wind) sind Gas-Kraftwerke flexibel zuschaltbar. Das derzeitige „zu viel“ ergibt sich durch die Kohlekraftwerke die zu viel an Grundlast liefern und deren Leistung nicht flexibel hoch oder runter gefahren werden kann. Wir brauchen nur mehr Flexibilität (Gas, Bio-Gas + Speicher) und NICHT MEHR HGÜ-Leitungen (Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung) für den europäischen Strommarkt. Deshalb lehnen wir das derzeit gültige Einspeiserecht für Braunkohlestrom, das gleichberechtigt zu den Erneuerbaren Energien gilt, ab.

Entsprechend der neuen Szenarien der Bundesnetzagentur vom 19. Dezember 2014 (5) zur Erreichung des Einsparzieles von 40% unseres CO2-Austosses bis zum Jahr 2025 fordern wir eine REFORM des NETZENTWICKLUNGSPLANS, eine REFORM des BESCHLEUNIGTEN ENERGIELEITUNGSAUSBAUGESETZES sowie ein REFORM des BUNDESBEDARFPLANGESETZES.


Wir unterstützen den Vorschlag der Staatsministerin Ilse Aigner die Irschinger Gaskraftwerksblöcke am Netz zu halten, um etwaige Spitzenbedarfe zu decken.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürgern: Bitte unterschreiben Sie jetzt, um überflüssige, 60 Meter hohe Riesenleitungen zu verhindern, die letztlich aber nur dazu dienen um europäischen Atomstrom in AKW- freie Länder zu liefern. (6)


Bitte unterstützen Sie die Verbreitung dieser Petition durch versenden der Petition per Email oder „teilen“ in sämtlichen Medien wie Facebook, Twitter, Google+, o.ä. oder 

 

Weiterführende Links:

(1) Zum Netzumbau allgemein: Prof. Dr. Lorenz Jarass „Welchen Netzumbau fordert die Energiewende?“ 

(2) Erdverkabelung - SPIEGEL Ausgabe 11/2015: „Gabriel in Erklärungsnot“ - Erdverkabelung von Hochspannungsleitung im Wahlkreis von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriels (SPD)

(3) Sonnenenergie.de, Ausgabe 1/2015 „Neue Netzstrukturen für die Energiewende“

(4) Augsburger Allgemeine: „Experte räumt mit Mythen über Stromtrasse auf"

(5) Manager Magazin vom 06.02.2015 "Halbierung der Braunkohlekraftwerke"

(6) SPIEGEL Online: Europäischer Atomstrom für AKW-freie Länder - "Ökostromanbieter verklagt EU-Kommission"

This petition was delivered to:
  • CSU-Vorsitzender und Bayerischer Ministerpräsident
    Horst Seehofer
  • den Ministerpräsidenten des Freistaates Bayern, Herrn Horst Seehofer

    peter bauer started this petition with a single signature, and now has 157 supporters. Start a petition today to change something you care about.




    The only way Horst Seehofer will listen

    Every signature matters and makes the petition more powerful. Add your name today and help us win.