Petition geschlossen.

Das Bundesnaturschutzgesetz darf nicht zu Gunsten der Windenergie aufgeweicht werden

Diese Petition hat 297 Unterschriften erreicht


Artenschutz verdient aus vielfältigen Gründen ein prioritäres gesellschaftliches Interesse. Dabei besteht eine besondere Verantwortung für geschützte Tierarten. Eine Aufweichung der Gesetzesgrundlage hinsichtlich des Tötungsverbotes ist daher vollkommen inakzeptabel“. Wenn eine Industrieform unmittelbare und erhebliche nachteilige Auswirkungen auf verschiedene Arten aufweist, ist sie grundsätzlich nicht mit dem Arten- bzw. Naturschutz vereinbar. Dem Naturschutz und der Erhaltung der Biodiversität ist ein erhebliches öffentliches Interesse beizumessen, um die natürlichen Grundlagen zu schützen.

 



Heute: Thomas verlässt sich auf Sie

Thomas Glauner benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB): Das Bundesnaturschutzgesetz darf nicht zu Gunsten der Windenergie aufgeweicht werden”. Jetzt machen Sie Thomas und 296 Unterstützer*innen mit.