Petition geschlossen.

Sanktion gegen China ! Elefanten müssen nicht sterben !

Diese Petition hat 413 Unterschriften erreicht


Sanktion gegen China !

 China ist der Hauptgrund, warum Elefanten und Rhinos sterben müssen, nur für eine schöne Skulptur im Regal. Dafür STERBEN Lebewesen ! Wunderschöne und gutmütige Lebewesen. Sie werden auf perverse Art abgeschlachtet. Nur wegen zwei Zähnen, aus denen „schöne Figuren“ geschnitzt werden.

Natürlich ist eine Figur aus Elfenbein schön. Aber ist es nicht viel schöner, als eine Elefantenmutter mit ihrem Kalb in der Natur zu sehen ? Eine Figur aus Holz ist viel schöner.

Stattdessen werden sie abgeschlachtet und die Babys werden verstört aufgefunden – wenn sie Glück haben -, weil sie dem Massaker auch noch zusehen mussten. Elefanten haben die gleichen Gefühle und sozialen Bindungen zu Ihren Familien und zu ihren Babys, wie Menschen.

Der Mensch ist skrupellos und absolut rücksichtslos, wenn es um Profit und so etwas wie „Geld“ geht.

Erst wenn alle Tiere ausgestorben sind, wird der Mensch erkennen, dass man Geld nicht essen kann.

Es gibt wichtigeres als Geld oder schöne Figuren im Regal. Z.B. eine wunderschöne Natur mit wundervollen Tieren und Vegetation. Alles harmoniert seit Milliarden Jahren. Bis der Mensch kam.

Elefanten und Rhinozerosse sind extrem vom Aussterben bedroht, nur wegen schönen „Dingen“ in einem Regal in China. Nichts lebensnotwendiges. Dafür werden jährlich 10.000de Elefanten mit Messern oder Kalaschnikoffs rücksichtslos gequält und massakriert. Das ist regelrecht Krieg gegen die Tiere.

Um 1900 gab es 10 Mio Elefanten. 2014 sind es nur noch 330.000, mit weiter sinkender Tendenz - das muss man sich mal verinnerlichen.

Die Wilderei ist extrem angestiegen. Den Wilderern darf man dabei nur die Nebenschuld geben, diese versuchen zu überleben. Wenn ihnen viel Geld geboten wird, liegt es nahe, so zu Geld zu kommen.

Wenn es keine Nachfrage geben würde, die viel Geld für Elfenbein bezahlen würde, gäbe es auch keinen Grund, einen Elefanten zu töten. Wegen nur zwei blöden Zähnen.

Sehen Sie sich eine Dokumentation über dieses Thema an, es vergeht einem alles.

Die David Sheldrick Wildlife Trust (www.sheldrickwildlifetrust.org ) rettet kleine, traumatisierte Elefanten-Babys, die ansehen mussten, wie Ihre Mütter bestialisch von Wilderern getötet wurden. Es ist unglaublich zu sehen, wie diese Babys trauern – genau wie Menschen. Nur wegen den zwei Zähnen.

 Lasst uns eine Sanktion gegen China aufrufen !

China muss den Import von Elfenbein unterbinden. Das ist die einzige Möglichkeit, das bestialische Töten zu verhindern. Dieses Land, das ohnehin sehr rücksichtslos mit der Natur umgeht, MUSS sich ändern ! Es sind Tiere, die zu diesem Planeten gehören. Wir müssen verhindern, dass Elefanten und Rhinos AUSSTERBEN ! Nur wegen den zwei Stoßzähnen….

Warum hat unsere Regierung und auch alle anderen Regierungen der Welt, nicht den Mumm, China vor den Bug zu schiessen und klar zu machen, dass so nicht mit unseren Tieren umgegangen werden darf ? Wegen so Nichtigkeiten wie kleine Figuren, die nur „schön“ aussehen.

Warum schliessen sich nicht alle Länder der Erde zusammen und sagen: „Liebes China, bitte klaut uns nicht die Elefanten weg ! Weil Ihr Elfenbein bestellt, werden arme Menschen in Afrika zum Buhmann und die hilflosen Tiere müssen sterben. DAS GEHT SO NICHT !

Ich danke allen ganz herzlich, die mitmachen ! Wir können es schaffen !

Elefanten sind wundervolle und gutmütige Tiere. Elefanten-Babys sind vom Charachter einem Menschenbaby sehr ähnlich. Es ist herzzereissend, ein traumatisiertes Baby ohne Mutter zu sehen. Kein Lebewesen verdient es massakriert zu werden, nur wegen kleinen Figuren in einem chinesischen Regal. Die Stoßzähne gehören den Tieren, nicht dem Menschen!

Nur wegen toten „schönen Figuren“ im Regal darf KEIN Tier getötet werden !

Dieser Brief wird an alle Ministerien der Welt versendet, wenn wir genügend Unterschriften sammeln können. Macht bitte mit und zeigt, dass Euch unsere einmalige und wundervolle Natur- und Tierwelt mehr Wert ist, als Geld oder kleine Skulpturen im Regal.

Vielen Dank !

 

 

 

 



Heute: Berkay verlässt sich auf Sie

Berkay Bayer benötigt Ihre Hilfe zur Petition „bundesminister für aussenwirtschaft: Sanktion gegen China ! Elefanten müssen nicht sterben !”. Jetzt machen Sie Berkay und 412 Unterstützer*innen mit.