Auslandseinsatz der Bundeswehr zur Bekämpfung der Wilderei in Afrika!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Bundeswehr für Auslandseinsätze nach Afrika entsendet wird, um dort die örtlichen Ranger im Kampf gegen Wilderei von gefährdetem Großwild tatkräftig zu unterstützen.

Die Bestände von Elefanten, Nashörner und Löwen in Afrika gehen dramatisch aufgrund von illegaler Wilderei immer mehr zurück. Professionelle Wilderer aus dem Ausland, mit Hightech ausgestattet, haben es besonders auf Elfenbein und das Horn der Nashörner abgesehen. Dabei werden die Tiere qualvoll getötet. Die örtlichen Ranger müssen diesem Treiben aufgrund mangelnder materieller Mittel oft hilflos zuschauen. Sie benötigen dringend Unterstützung von einer erfahrenen und gut ausgestatteten Arme.

Um den Artenreichtum, die Biodiversität und insbesondere die Bestände von Elefanten, Nashörnern und Löwen in Afrika zu erhalten, muss die Bundeswehr ihrer internationalen Verantwortung gerecht werden und dort ebenfalls aktiv werden.

Dies kann von der Bundeswehr mit Materialunterstützung, Ausbildungsmaßnahmen und konkreten Schutzmaßnahmen vor Ort in Afrika vorgenommen werden. Hierfür ist ein robustes Mandat des Bundestages erforderlich.

Außerdem sollten Forscher und somit auch Hilfsgüter aus Deutschland und anderen Ländern für Afrika zur Verfügung stehen, bzw die auch nach Afrika kommen können. Darunter fallen Forschungsmittel für den Schutz der Wildtiere und Umwelt, so wie ärztliche Mittel für Wildtiere und Ranger. Es sollte auch durch staatliche finanzielle Unterstützung aus Deutschland, gegen das dortige Bevölkerungswachstum gearbeitet werden. 

Es sollte eine staatliche international tätige Artenschutzorganisation gegründet werden, die das Projekt finanziell fördert und weltweite Projekte der anderen Artenschutzorganisationen finanziell unterstützt.

- Dieses Angebot sollte Deutschland, Afrika zur Verfügung stellen.

- Warum das ganze? Zum einen für Afrika bzw die Wildtiere, Menschen und Umwelt, zum anderen haben die dortigen Probleme auch Umwelt bezogene Auswirkungen auf alle anderen Länder, wie zB auch auf Deutschland.

Warum in Afrika? Das ganze soll ein Pilotprojekt werden, um solche Aktionen später auch in anderen Ländern durchführen zu können.



Heute: julian verlässt sich auf Sie

julian hinchan benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Angela Merkel (CDU): Auslandseinsatz der Bundeswehr zur Bekämpfung der Wilderei in Afrika!”. Jetzt machen Sie julian und 456 Unterstützer/innen mit.