Helft uns ein Tier das unrechtmäßig weiter Verkauft wurde, wieder zu erlangen.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.


Wir hatten einen Liebenswürdigen Hund im August zu uns in die Obhut genommen, um zu schauen ob er zu uns passt. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten war uns gewiss,  dass wir perfekt zusammenpassen. Leider wussten wir bevor wir Ihn fest in unserem Leben Integrierten schon das wir im November in die Ferien gehen und wir ihn für den Monat November auch in die Ferien schicken müssen. Wir machten dies so mit der Pflegebesitzerin ab. Als wir unseren Hund am 29.Okt.18 zur früheren Pflegestelle brachten giengen wir fest davon aus das wir ihn am 29.Nov.18 um 14:00 Uhr wieder zu uns Aufnehmen dürfen. Dies machten wir per Handschlag ab. Leider wurde er noch am selben Tag weiter Verkauft. Nun sind wir ohne Ende traurig und wissen nicht mehr weiter und wir sind um jede Unterstützung Dankbar. Bitte helft uns und dem Tier das wir wieder zu einander finden und wir wieder glücklich sein können. Im Moment sind wir unendlich Traurig.



Heute: Tanja verlässt sich auf Sie

Tanja Witprächtiger benötigt Ihre Hilfe zur Petition „An die Kantonsärtzte und Veterinärämter St. Gallen, Bern, Zug: Helft uns ein Tier das unrechtmäßig weiter Verkauft wurde, wieder zu erlangen.”. Jetzt machen Sie Tanja und 1.200 Unterstützer/innen mit.