Petition update

ENDGÜLTIGE Schließung des Kunsthistorischen Instituts in Osnabrück

Kunsthistorisches Institut der Universität Osnabrück

Jan 29, 2018 — Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

unsere Anstrengungen hatten keinen Erfolg. Am 18. Januar 2018 hat das Präsidium der Universität Osnabrück entschieden, das Kunsthistorische Institut zu schließen und den Bachelor- wie den Master-Studiengang Kunstgeschichte auslaufen zu lassen. Das ist ein herber Schlag für die erfolgreiche Arbeit des Instituts über Jahrzehnte hinweg. Gleichzeitig werden damit fatale Signale in die Öffentlichkeit gesendet. Ganz offensichtlich bedeutet die angekündigte Schließung des Instituts ausgerechnet während der Förderung eines Projekts durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, dass man in Zukunft auf Drittmittel durch den Bund keinen Wert mehr legt. Und dass der erste Beschluss des Universitätspräsidiums im Europäischen Jahr des Kulturerbes 2018 (European Cultural Heritage Year) ausgerechnet diejenige Einrichtung zu zerstören trachtet, die sich der Erforschung dieses Erbes widmet, kann nur als Affront gegenüber der Europäischen Union bezeichnet werden.

Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen unter: https://unerklaerlichblog.tumblr.com/ask
oder diesen direkt richten an:
praesident@uni-osnabrueck.de


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.