Pflegeassistenz muss als Mangelberuf anerkannt werden!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 2.500.


Die Situation spitzt sich immer mehr zu: Von 774 Plätzen in den Seniorenwohnhäusern der Stadt Salzburg können derzeit 80 nicht belegt werden, weil das nötige Pflegepersonal fehlt. 33 der 275 Pflege-Planstellen können aktuell nicht besetzt werden. Doch nicht nur Salzburg ist betroffen. Der Pflegenotstand ist ein bundesweites Problem.

Mangelberuf ermöglicht Zulassung als Fachkraft

Grund für den akuten Pflegenotstand, ist der generelle Mangel an Pflegekräften in ganz Österreich. Darum muss jetzt endlich gehandelt werden. Denn auch das bestehende Personal wird mehr und mehr überfordert. Deshalb verlange ich von Sozialministerin Beate Hartinger-Klein und der Österreichischen Bundesregierung, die Pflegeassistenz umgehend in die Liste der Mangelberufe aufzunehmen. Es darf kein Zurückschicken von Fachkräften aus dem Ausland mehr geben.

Keine Kopftuchdebatte der Welt hilft irgendeinem pflegebedürftigen Menschen

Die Österreichische Bundesregierung muss endlich die echten Probleme der Österreicherinnen und Österreicher erkennen und handeln. Aus diesem Grund habe ich diese Petition gestartet, um Druck zu erzeugen. Helfen Sie mir dabei mit Ihrer Unterstützungserklärung!

Ihre Anja Hagenauer
(Vizebürgermeisterin, Stadt Salzburg)

 



Heute: Anja Hagenauer verlässt sich auf Sie

Anja Hagenauer benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Österreichische Bundesregierung: Pflegeassistenz muss als Mangelberuf anerkannt werden!”. Jetzt machen Sie Anja Hagenauer und 2.009 Unterstützer/innen mit.