Topic

lsbt-rechte

3 petitions

Started 12 months ago

Petition to Youtube

Hass stoppen - Youtube Kanal von MERT soll gelöscht werden!

Der Youtuber Mert (https://www.youtube.com/user/itsMertTV/videos) hetzt öffentlich gegen Schwule und Transexuelle und erzählt seiner "AMK Army", welche hauptsächlich aus jungen Menschen mit Migrationshintergrund besteht, dass sie dies ebenfalls tun sollten und "diese Schwuchteln und Transen" auf gar keinen Fall tolerieren oder akzeptieren dürfen. Seine Homophobie begründet er mit der Aussage, dass er ein "Kanacke" wäre und Kanacken nun eben schwulenfeindlich wären. Weiterhin "beauftrage" er seine "Army", dass sie jedes Video, welches gegen ihn spricht oder gegen ihn argumentiert, disliken sollen bzw. der Ersteller des Videos in einem Kommentar beleidigt werden soll. Meiner Meinung nach, handelt es sich hier nicht um eine Meinung, sondern um reine Hassreden. In letzter Zeit seht man immer mehr Youtuber (Vor allem männliche Südländer), welche gegen Schwulen hetzen und stetig Wörter wie "Schwuchtel" oder andere diffamierende Ausdrücke gegen Homosexuelle oder andere Mitglieder der LGBT Community nutzen. Solche Youtuber werden oft als Idole bei jungen Menschen mit Migrationshintergrund (oder auch ohne) angesehen und lernen durch Youtuber wie Mert, dass Schwulenhass gerechtfertigt ist und öffentlich praktiziert werden darf und soll. Der Youtuber Mert steckt in seinen Videos junge Menschen mit Homophobie an, schürt Hass gegen Minderheiten generell und gibt seinen Zuschauern das Gefühl, dass solch Verhalten von anderen akzeptiert werden muss. Ich bin empört, dass Youtube den Kanal von Mert immer noch nicht gelöscht hat. Mert hetzt schon seit längerer Zeit gegen Schwule und bisher konnte ich nur feststellen, dass vereinzelte Videos von ihm gelöscht wurden, welche aber schon nach einigen Stunden erneut auf Youtube von anderen Kanälen hochgeladen wurden. Hier nun einige Videos, welche seine Homophobie zur Schau stellen: https://www.youtube.com/watch?v=rebNKP0z8gk https://www.youtube.com/watch?v=5FM6DpkJGlg https://www.youtube.com/watch?v=pPsc4ueGIM0 Hier handelt es sich nicht um einen kleinen Youtuber, sonder um einen Youtuber mit einer Reichweite von über 700'000 Zuschauern! Meiner Meinung nach gehört dieser Kanal gelöscht, da Mert hier nicht bloss seine Meinung* preisgibt, sondern nur Hassrede und Hetze betreibt. Deshalb bitte ich euch: Unterschreibt diese Petition, damit wir YouTube zeigen können, dass wir solche Inhalte wie jene von Merts Kanal nicht tolerieren! #loveislove   *Natürlich hat Mert das Recht zu sagen, dass er Schwule nicht akzeptiert. Er sagt aber in seinen Videos ganz genau, dass er Schwule nicht einmal toleriert (tolerāre: Latein für "aushalten", "erdulden") und er nicht versteht, warum er nicht Schwule beleidigen und gegen sie hetzen darf.  

Kalevi Maurer
102 supporters
This petition won 2 years ago

Petition to Bundesinnenministerium , Bundesregierung

Regenbogenflagge zeigen - Flaggenerlass kippen!

2016: Es ist Christopher Street Day in Berlin und die Antidiskriminierungsstelle des Bundes möchte sich solidarisch zeigen und die Regenbogenflagge hissen - darf sie aber nicht. Genau wie anderen Ministerien untersagt das Innenministerium und das Bundeskanzleramt der ADS das Hissen der Regenbogenfahne. Das Bundesinnenministerium verweist dabei auf den Flaggenerlass von 2005, der das Hissen der Regenbogenflagge nicht vorsehe und verweigert daher die Erlaubnis. 2014 und 2015 setzten sich bereits einige SPD-geführte Ministerien über den Erlass hinwegsetzen. Die Ausnahme sollte hier aber zur Regel werden - denn insbesondere nach dem Attentat von Orlando, bei dem 49 Schwule und Lesben getötet wurden, wäre dies ein wichtiges Zeichen gegen Homophobie und für Solidarität! Ein Engagement gegen Homophobie kann nur ernstgenommen werden, wenn dies auch deutlich und nach außen kommuniziert wird. Daher sollen das Bundesinnenministerium und die Bundesregierung dazu aufgefordert werden, ihre blockierende Haltung aufzugeben und das Hissen der Regenbogenfahne erlauben! Die Bundesregierung muss konsequent für Toleranz einstehen und - im wahrsten Sinne des Wortes - endlich Farbe bekennen. Berichte dazu: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-127739806.html http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-06/bundesregierung-regenbogenfahne-flaggen [Bildcredits: Ludovic Bertron from New York City, Usa - https://www.flickr.com/photos/23912576@N05/2942525739

Melora Felsch
3,690 supporters