Topic

animals

17 petitions

Update posted 4 months ago

Petition to Thomas Cook, Thomas Cook Group, Peter Fankhauser

Thomas Cook: Stoppt das Schwimmen mit Delfinen

Der Reiseveranstalter Thomas Cook bietet regelmäßig Reisen an, die das Schwimmen mit Delfinen vermarkten. [1] Ich liebe Delfine - sie sind wunderbare Tiere, deswegen ist es nicht überraschend, dass Leute gerne mit ihnen schwimmen würden. Es wirkt harmlos, aber eigentlich ist es grausam und unmenschlich. Delfine werden oft aus der Wildnis gestohlen, um solche Erfahrungen möglich zu machen. Der Prozess die Delfine einzufangen und in die Meeresparks zu transportieren ist qualvoll und viele der Tiere sterben währenddessen. Diejenigen, die überleben, sind dazu verurteilt ein stressiges und kümmerliches Leben zu führen. [2] In der Wildness sind Delfine sehr intelligente, soziale Wesen, die in großen Familien leben und am Tag bis zu 160 km schwimmen. In Gefangenschaft werden sie gezwungen in begrenzten, künstlichen Umgebungen zu leben. Sie leiden stark darunter, was zu physischem Stress führt. Ein Leben in einem Wasserbecken ist überhaupt kein Leben.  Der emotionale und physische Stress, den Delfine in Gefangenschaft erleiden, kann ihr Immunsystem schwächen, was dazu führt, dass sie sehr anfällig für Krankheiten sind. [3] Ich bin mir sicher, dass viele Reiseveranstalter diese Ausbeutung nicht unterstützen würden, wenn sie darüber Bescheid wüssten. Dieser Brauch muss ein Ende haben. Deswegen fordere ich von Thomas Cook keine Reisen anzubieten, die das Schwimmen mit Delfinen in Gefangenschaft vermarkten.  Lasst uns zusammen sicherstellen, dass Delfine frei und glücklich in der Wildnis leben dürfen! Bitte helfen Sie mir, die Ausbeutung der Delfine zu stoppen, indem Sie heute meine Kampagne unterzeichnen und teilen.  Vielen Dank![1] Thomas Cook website [2] UK Whales - Issues with swimming with dolphins [3] UK Whales - End captivity

Katie Bashford
169,632 supporters
Update posted 6 months ago

Petition to An das europäische Parlament, an die Regierung der USA, Greenpeace, Die Grünen

PLASTIK-MÜLL-STRUDEL IM PAZIFIK, 2x SO GROSS WIE DEUTSCHLAND! PLASTIK-MÜLL-ENTSORGUNG IN DIE MEERE VERBIETEN!

========== GERMAN: Hallo Erdenbewohner, Hallo Greenpeace, Hallo Europäische Union, Es gibt einen PLASTIK-MÜLL-STRUDEL IM PAZIFIK, welcher 2x SO GROSS IST WIE DEUTSCHLAND! (2x 800km x 400km, also = 640000km2 oder 64000 Hektar) Die Weichmacher werden vom Salzwasser ausgespült und zerfällt dann in immer kleinere Partikel aber verschwinden niemals ganz. So landen Sie in den Mägen von vielen Fischen, Vögeln und Schildkröten welche die Partikel für Nahrung halten. Das bedroht nicht nur die Artenvielfalt, sondern die Existenz des Menschen selbst. Die Weltmeere sind der Sauerstoffproduzent Nummer 1. Deswegen fordere ich EIN AMERIKANISCHES UND EUROPÄISCHES VERBOT DER ENTSORGUNG VON PLASTIK MÜLL (AUCH NICHT ÜBER AFRIKA) IN DIE WELTMEERE. ES DARF KEINEN MÜLL MEHR GEBEN, NUR NOCH WERSTOFFE, WELCHE VOLLSTÄNDIG RECYCLEBAR SIND.   Aber bitte seht selbst: http://www.youtube.com/watch?v=WnH7tCR5vSc&feature=youtu.be PLASTIC KILLS SEA BIRD BABIES http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=UDc7caz3hTw http://videos.arte.tv/de/videos/umwelt_der_pazifik_als_muelleimer--6765304.html http://www.youtube.com/watch?v=SM2RDGA1vpk http://www.greenpeace.org/austria/de/themen/meere/was-wir-tun/meere-einsatzorte/Hawaii/ http://suite101.de/article/das-meer-erzeugt-sauerstoff-und-regelt-das-klima-a55846#axzz2J1tXE8jK Danke für ihre Aufmerksamkeit! :)  Wenn Sie möchten können Sie einen beliebigen Betrag, einmalig auch dafür spenden, dass Schiffe die Müllstrudel wieder entfernen mögen, in dem Sie auf diesen Link klicken: http://alturl.com/qyuwh ========== ENGLISH: Hello Earthinhabitant, Hello Greenpeace, Hello European Union,There is a PLASTIC GARBAGE SWIRL IN THE PACIFIC, which has 2x TIMES THE SIZE OF GERMANY! (which is around 544 miles north-south and 400 miles east-west... 64000 hectars )The softeners are washed out from the salt water until the plastic garbage breaks up into smaller and smaller particles but never disappear completely.So they end up in the stomachs of many fish, birds and turtles that hold the particles for food.This threatens not only biodiversity but the existence of mankind.The oceans are the number 1 producer of oxygenTherefore, I REQUEST AN AMERICAN AND EUROPEAN BAN ON DISPOSAL OF PLASTIC WASTE (ALSO NOT VIA AFRICA OR SOUTH AMERICA) IN THE WORLD OCEANS. THE CONCEPT OF "WASTE" MUST GO. IT HAS NO FUTURE. THERE SHOULD NOT BE WASTE, ONLY RECYCLEABLE RESOURCES. THIS IS ABSOLUTELY POSSIBLE AND MUCH MORE EFFICIENT. Please see for your self, so that you will believe: http://www.youtube.com/watch?v=WnH7tCR5vSc&feature=youtu.be PLASTIC KILLS SEA BIRD BABIES http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=UDc7caz3hTw http://videos.arte.tv/de/videos/umwelt_der_pazifik_als_muelleimer--6765304.htmlhttp://www.youtube.com/watch?v=SM2RDGA1vpkhttp://www.greenpeace.org/austria/de/themen/meere/was-wir-tun/meere-einsatzorte/Hawaii/http://suite101.de/article/das-meer-erzeugt-sauerstoff-und-regelt-das-klima-a55846 # axzz2J1tXE8jKThank you for your attention! :)If you want, you can donate any amount, once also ensure that vessels may remove the Garbage Patch again, by clicking on this link: http://alturl.com/qyuwh You will be informed about every single donated euro of your, how it was spend.

David Forstner
867 supporters