Die Eiche wurde am 7.3. 2013 um 13.55 Uhr in einer 10-minütigen Blitzaktion  gemeuchelt. Fordern Sie eine Erklärung der Verwaltung zu dem Vorgang.
  • Petitioned Dr. Susanne Gaschke

This petition was delivered to:

Oberbürgermeisterin der Stadt Kiel.
Dr. Susanne Gaschke

Die Eiche wurde am 7.3. 2013 um 13.55 Uhr in einer 10-minütigen Blitzaktion gemeuchelt. Fordern Sie eine Erklärung der Verwaltung zu dem Vorgang.

    1. Petition by

      Eichenschützer Kiel

      Germany

Seit Ende des Krieges gibt es keine Bebauungspläne für die Altstadt.
Investoren bestimmen über das zukünftige Gesicht unserer Stadt.
Die Baubehörde hat gegen die Vorschriften des - lt. BGB gesetzesmäßigen
§34 - verstoßen und ist den Wünschen der Baugesellschaften
auf allergrößte Ausnutzung des Geländes nachgekommen unter bewusster Umgehung der Beteiligung und der Wünsche der Bürger.
Es wird keine Einbindung des gewachsenen Grüns, der Bäume, des
idyllischen Werkstattcafe- Gärtchens, der denkmalgeschützten
Falckstrasse 16 geben, wenn wir nicht dagegen
P r o t e s t i e r e n !
Wir fordern:
EINE LEBENSWERTE , LEBENDIGE KIELER ALTSTADT
1. Sofortige Entwicklung eines verbindlichen Bebauungsplans für die
gesamte Altstadt. Dabei Berücksichtigung der erarbeiteten Bürgerideen
des Symposiums vom 31.1- 1.02.2009 im Rathaus und des
schauenburgischen Stadtgründungsplanes (z.B. Zugang der tot gelegten
Hassstrasse zum Markt !) unter Einbeziehung eines Bürgerentscheids.
2. Dem Markt seine ursprüngliche Funktion zurück geben, die Pavillons
entfernen, der Kirche und unserem Barlach einen dem Ort und der
Ausstrahlung gebührenden Freiraum gestatten. Die Kirche von allen
Seiten umgrünen. Die erhaltenen gotischen Gewölbe des historischen
Rathauses erlebbar machen, die natürliche Fortsetzung der Holstenstrasse
zur Schlossstrasse ermöglichen und damit auch diese tot gelegte Strasse
wieder beleben.
3. Durch den verantwortungslosen, kurzsichtigen Verkauf der mit
Steuergeldern finanzierten Sozialwohnungen an ausländische
Investoren- (um Haushaltlöcher zu stopfen!!) ist der momentane Engpass
bei preiswerten Wohnungen entstanden !

4. Verkauf von stadteigenen Grundstücken an Bürger, die bereit und in der
Lage sind, dort Stadt- bzw. Miethäuser nach den Richtlinien des neuen
Bebauungsplans zu errichten. Der Trend geht in die Stadt, Die Erfahrung
der vergangenen 60 Jahre zeigt, dass die Behörde nicht in der Lage ist,
mit unserem Eigentum (!) verantwortungsvoll umzugehen!!
Es bedarf eben doch des persönlichen Einsatzes und das Wissen um die
Details bei der laufenden Instandhaltung von Immobilien.!! Private
Grundbesitzer kümmern sich nachweisbar besser um ihr Eigentum und
ihre Mieter! Die können es sich nicht leisten, Grundstücke und Gebäude so
verfallen zu lassen!!
Seit immer prägten die individuellen Bauten der Bürger unsere Städte, die
genau dadurch lebens- und liebenswert waren.
5. Die Sicht versperrenden, langweiligen Zweckbauten für Garagen und leer
stehende Büros an unserer durch die Natur so reizvollen Wasserkante
sollten uns für die Zukunft eine Lehre sein ! Was jetzt auf dem Feuer-
wehrgelände geplant ist, sind wiederum seelen- und lieblose Bauten
vom Reißbrett !

6 a. Plädieren Sie mit dafür, dass nicht noch mehr Büros gebaut werden!
(für das Kirchenamt!)
b. Lassen Sie uns dafür sorgen, dass leer stehende Büros in Wohnungen
umgewandelt werden müssen, damit hier wieder Menschen wohnen können.
c. Geben Sie Ihre Meinung dazu ab, ob Sie es richtig finden, das vorhandenes
Geld des Studentenwerks für Studentenapartements in dieser teuren
Lage investiert wird, die uns Steuerzahler dann on top noch Zuschüsse zur
Miete kosten werden, anstatt auf billigerem Gelände und billigerem
Baugrund (!) wesentlich mehr Wohneinheiten schaffen zu können?

To:
Dr. Susanne Gaschke, Oberbürgermeisterin der Stadt Kiel.
Verhindern Sie weitere Fällungen von alten geschützten Stadtbäumen

Sincerely,
[Your name]

Recent signatures

    News

    1. Reached 250 signatures

    Supporters

    Reasons for signing

    • Claudia Harder GERMANY
      • over 1 year ago

      Warum muß so etwas sein???

      REPORT THIS COMMENT:
    • Clemens Kremer TüTTENDORF, DE
      • over 1 year ago

      städtebaulich Interessierter Bürger aus der Umgebung Kiels

      REPORT THIS COMMENT:
      • over 1 year ago

      Weil ich es wichtig finde, alte Bäume zu erhalten, gerade auch wenn Profitinteressen im Vordergrund stehen.

      REPORT THIS COMMENT:
    • Silvia Krantz GERMANY
      • over 1 year ago

      ...damit nicht wieder die kurzfristigen Gierinteressen von Investoren über das Interesse der Bürger am Erhalt eines unwiederbringlichen Naturdenkmals siegen. Wir leiden seit Jahrzehnten schon genug an der Betonwüste des Europaplatzes, an dem lieblos dichtgebauten Alten Markt

      sowie weiteren jüngeren Beispielen, die alles andere darstellen als Stadtgestaltung. Soll die Fällung der Eiche ein Schritt mehr zur Verwüstung der Stadt sein - gerade auch der Innenstadt?

      REPORT THIS COMMENT:
    • Zora Bretz GERMANY
      • over 1 year ago

      wenn wir nichtmenschliche Lebewesen immer mehr aus unserem Wohnraum verbannen sterben auch wir Menschen.

      REPORT THIS COMMENT:

    Develop your own tools to win.

    Use the Change.org API to develop your own organizing tools. Find out how to get started.