Züge statt Flüge - Sofortmaßnahmen für Klimaschutz

Züge statt Flüge - Sofortmaßnahmen für Klimaschutz

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 75.000.
Bei 75.000 Unterschriften wird diese Petition zu einer der meist gezeichneten Petitionen auf Change.org!

Carla Reemtsma (FFF), ROBIN WOOD und Attac hat diese Petition an Olaf Scholz (Kanzlerkandidat SPD) und gestartet.

„Wie können wir ernsthaft noch Flüge für kurze Strecken zulassen, die ganz einfach mit der Bahn zurückgelegt werden können? Wir können uns diesen klimaschädlichen Unsinn nicht mehr leisten. Meine Generation kann nicht länger zusehen, wie wir den Planeten für vollkommen überflüssige Kurzstreckenflüge zerstören!“ Die Fridays for Future-Aktivistin Carla Reemtsma fordert gemeinsam mit ROBIN WOOD und Attac die kommende Regierung dazu auf, Kurzstreckenflüge abzuschaffen. Unterstütze uns jetzt und unterschreibe diese Petition! 

Kurzstreckenflüge sind unnötig, klimaschädlich und ungerecht. Wir brauchen Züge statt Flüge!

Im Wahlkampf haben SPD, Grüne und FDP viel über Klimapolitik gesprochen. Jetzt muss uns die kommende Regierungskoalition mit entschlossenen Maßnahmen beweisen, dass sie es mit Klimaschutz ernst meint. Flugverkehr ist die mit Abstand klimaschädlichste Form der Mobilität. Eine Flugreise ist mindestens 20-mal so klimaschädlich wie eine Bahnfahrt. Kurzstreckenflüge sind besonders überflüssig. Denn die meisten Kurzstreckenflugziele lassen sich bequem und klimaschonend per Bahn erreichen.

Frankreich hat es vorgemacht, Deutschland muss jetzt nachziehen - und noch ambitionierter sein! Vor wenigen Monaten hat Frankreich ein Verbot von Inlandsflügen durchgesetzt, für die eine alternative Bahnverbindung von bis zu 2,5 Stunden besteht. Wir fordern mehr: Auch eine Zugreisezeit von vier Stunden ist angesichts der Klimakrise mehr als zumutbar. Die Hälfte aller deutschen Inlandsflüge könnte somit sofort gestrichen und auf die Bahn verlagert werden, rechtlich ist das sogar möglich. Damit sparen wir auf einen Schlag mindestens 1 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr ein.

Noch gibt es große Mängel in der Bahninfrastruktur, weil die Regierung den Wandel verschlafen hat - Deutschland muss jetzt aufholen, damit sobald wie möglich alle Kurzstreckenflüge bis 1500 km überflüssig werden. Wir wollen, dass der Bahnverkehr sozial gerecht und ökologisch ausgebaut wird. Wir brauchen günstige und schnelle Bahnverbindungen mit verbesserten Taktungen - in ganz Europa! Es ist ungerecht, dass der Flugverkehr durch Steuergelder subventioniert wird, während für viele Menschen der Nahverkehr schon kaum bezahlbar ist. Die neue Bundesregierung muss dafür sorgen, dass die Bahn eine bequeme, kostengünstige, und klimagerechte Alternative zum Fliegen wird. Reisereichtlinien für staatliche Behörden und Unternehmen müssen überarbeitet und der Flugverkehr insgesamt eingeschränkt werden.

Die Koalitionsparteien müssen sich auf wirksame klimapolitische Maßnahmen festlegen, damit die Klimakrise nicht weiter eskaliert. Wir fordern die künftige Bundesregierung auf:

  • Ultra-Kurzstreckenflüge mit Bahnalternative bis 4 Stunden sofort abzuschaffen!
  • Im Bundesreisekostengesetz Kurzstreckenflüge zu untersagen!
  • Klimaschädliche Subventionen für den Flugsektor zu stoppen und die Bahn zu stärken!

Mehr Infos unter: www.zuege-statt-fluege.org

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 75.000.
Bei 75.000 Unterschriften wird diese Petition zu einer der meist gezeichneten Petitionen auf Change.org!