Entfernung des Zitates "Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!"

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


NICHT VERGESSEN! EMAIL BESTÄTIGEN!

Wir fordern, dass das Zitat "Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!" des ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Philip Rosenthal, der zudem (von 1970 bis 1971) Staatssekretär im Wirtschaftsministerium war, entfernt wird. Die Aussage findet seinen Ursprung im frühen 17. Jhd. als Zitat des Oliver Cromwell (englischer Heerführer). 

Ein Zitat das für nicht endende Leistungssteigerung wirbt und gegen Zufriedenheit mit erreichten Erfolgen steht, hat in einem Haus der Bildung junger Menschen keinen Platz.

Der Spruch erweckt den Eindruck, die Schule bereite uns nicht auf das Leben vor, sondern verändert uns und passt uns an das System an bis wir hinein passen ("Schule ist jenes Exil, in dem der Erwachsene das Kind solange hält, bis es imstande ist, in der Erwachsenenwelt zu leben, ohne zu stören. Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren. Hilf mir, es allein zu tun." Zitat von Maria Montessori).

Wir müssen nicht immer besser und noch besser werden sondern können auch, an selbst definierten Punkten, mit unser Leistung zufrieden sein; wir sind Menschen und dürfen Fehler machen!